Zum Inhalt springen

Wettkampfsport   Erwachsene   Pressemitteilung  

Finalturnier TTBW Race 2020 nachgeholt

Daniel Bebion erster Sieger der TTBW Race-Serie

Der Beauftragte TTBW Race, Martin Sebald, hatte sich stark dafür eingesetzt, dass das Finalturnier der Turnierserie TTBW Race des letzten Jahres noch nachgeholt wird. Am letzten Samstag war es so weit und in Bad Wurzach trafen sich die 16 qualifizierten Spieler, um den Sieger der Race-Serie auszuspielen. Das Ganze fand natürlich in einem etwas kleinerem Rahmen statt, als es ursprünglich geplant war, aber zumindest sollten die Pokale und Sachpreise ausgespielt und vergeben werden.

Die TSG Bad Wurzach hatte sich als Ausrichter zur Verfügung gestellt und bot beste Bedingungen mit 8 Boxen. Es gab zwei Absagen, die aber schnell durch Nachrücker aufgefüllt werden konnten und somit kam mit Klaus Mahle auch noch ein Spieler des Ausrichters zu einer Teilnahme als zweiter Nachrücker. Die Q-TTR-Werte der Teilnehmer lagen im Bereich zwischen 1.459 bis 1.946. Leicht favorisiert ging Michael Österreicher (FC Schechingen) in das Turnier, der sowohl den höchsten aktuellen TTR-Wert besaß als auch die Punktewertung des TTBW Race 2020 gewonnen hatte.

In der ersten Runde des Schweizer-Systems konnten sich zumeist die Favoriten durchsetzen. Nur die einzige Dame im Feld, Anja Skokanitsch (TuS Metzingen), konnte Markus Brodbeck (TB Metzingen), der einen leicht höheren Q-TTR-Wert hatte, bezwingen. Eine große Überraschung war dies aber sicherlich nicht. Bereits in der zweiten Runde kam es dann zu einigen sehr engen Spielen, bei denen sich aber, zumindest bei den Spielern, die für den Turniersieg in Frage kamen, erneut die Favoriten durchsetzten. In der dritten Runde musste sich dann überraschend Michael Österreicher gegen Steffen Neubauer (TTV Zell) geschlagen geben. Neben Steffen Neubauer war somit nach Runde 3 nur noch Daniel Bebion (TB Beinstein) ungeschlagen und die beiden trafen in Runde 4 aufeinander. Daniel Bebion konnte dieses Spiel in drei knappen Sätzen für sich entscheiden und blieb ungeschlagen, gefolgt von vier Spielern mit einer Niederlage.  In Runde 5 hätte Michael Österreicher dann mit einem Sieg im Duell mit Daniel Bebion alles wieder ausgleichen können. Aber auch dieses Duell konnte der Beinsteiner in drei knappen Sätzen für sich entscheiden. Somit konnte er vor der letzten Runde noch maximal von Marc Skokanitsch (TuS Metzingen), der gegen Michael Österreicher ran musste, und seinem direkten Gegner, Christian Geiger (TTV Zell), von Platz 1 verdrängt werden. Marc Skokanitsch verlor gegen Michael Österreicher und fiel als einer von 4 Spielern mit 4:2 Siegen noch auf Platz 5 zurück. Aber auch Daniel Bebion konnte das Turnier nicht ungeschlagen beenden und musste sich im letzten Spiel Christian Geiger mit 1:3 geschlagen geben. Dennoch reichte es für ihn zum Sieg beim Finalturnier des TTBW Race 2020, gefolgt von Christian Geiger und Michael Österreicher.

Komplette Ergebnisse

Das Turnier zählte dieses Jahr auch zur TTBW Race-Serie 2021. Bis heute wurden bereits 22 Turniere durchgeführt und weitere 19 Turniere sind bereits veröffentlicht im Turnierkalender. Bisher haben jedoch leider noch nicht einmal 10 der über 900 Vereine in TTBW Race-Turniere angeboten. Dabei ist es einfach und man kann auch mitspielen, wenn man die Turnierleitung übernimmt. Mit 9 bis 16 Teilnehmern können die Turniere durchgeführt werden. Somit ist dies auch in kleinen Hallen möglich, die nur 5 oder 6 Tische stellen können. Sinnvoll ist allerdings eine gerade Anzahl an Teilnehmern, damit nicht eine Teilnehmer eine ganze Runde Pause hat. Außerdem sind die Race-Turniere auch zeitlich für Ausrichter und Spieler planbar, da die 6 Runden ca. 3 Stunden dauern. Einen kleinen Zuschuss zur Vereinskasse gibt es auch noch durch das Startgeld von 5 € je Teilnehmer.

Weitere Informationen sind Bereich Erwachsenen-Einzelsport hier auf der Homepage zu finden.

Wenn es dazu Fragen gibt, steht der Beauftragte TTBW Race, Martin Sebald, unter martin.sebald@ttbw.de sowie auch die Sportreferenten unter sportreferent@ttbw.de zur Verfügung.

Christhart Kratzenstein, Sport-Referent TTBW

Alle Teilnehmer des TTBW Race Finales 2020 in Bad Wurzach ©Karl Weber
Von links nach rechts: Christian Geiger (2.), Daniel Bebion (Turniersieger), Michael Österreicher (3.) ©Karl Weber

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal