Zum Inhalt springen

Pressemitteilung  

Tischtennis Landesfinale der Grundschulen in Tailfingen

Grundschule Renchen gewinnt den Pokal

Nach zweijähriger Corona-Pause trafen sich in Tailfingen an zwei Tagen (23./24. Mai 2022)  acht Grundschul-Mannschaften zur Ermittlung des Landesmeisters von Baden-Württemberg.

Glückliche Schüler, tolle Atmosphäre, jubelnde Anfeuerungsrufe, freundschaftliche Kontakte und auch Tränen begleiteten die ohne Probleme durchgeführte Veranstaltung mit 35 Grundschülern, 28 Viertklässler, 6 Drittklässler und ein Zweitklässler. Wie in den vergangenen zehn Jahren hatten die beiden Lehrgangsleiter, Siegfried Schweiß und Günther Kreutzer, viel Freude mit den Schülern, Begleitern, Lehrer, Trainer und Eltern.

Nach der Begrüßung und Orientierung an der Baden-Württemberg-Karte, woher die einzelnen Schulen kommen, übten die Schüler gemeinsam an 18 Tischen Platzierung und verschiedene Übungen mit bekannten Schlagtechniken.

Nach dem Kaffee und dem gemeinsamen Aufwärmen starteten die ersten zwei Runden in beiden Vierergruppen.

Nach dem Abendessen vergnügten sich die Schüler im Schwimmbad und schauten danach das Relegationsspiel zwischen dem HSV und Hertha BSC.

Am zweiten Tag lieferten sich die Schüler spannende Spiele in der dritten Runde der Gruppenspiele, bei denen es um die Positionierung für die Entscheidungsspiele ging. Hier setzten sich in den Gruppe A Renchen und Sillenbuch, die den jüngsten Teilnehmer Zweitklässler Ioannis im Team hatten,  vor Montessori Hausen und Dettingen, die als einziges Team mit drei Mädchen und dem ältesten Jungen, Max Justus, antraten,  durch. In der Gruppe B blieb die Turnseeschule Freiburg ungeschlagen vor SGS Freiburg, Luginsland Untertürkheim und Albschule Degerloch.

In den Qualifikationsspielen über Kreuz wurde mit vollem Einsatz gekämpft, die Favoriten setzten sich trotzdem relativ klar durch.

In den vier Endspielen gab es um Platz 7/8 und 5/6 sehr knappe Ergebnisse, während bei den Duellen um die Medaillen klare Ergebnisse zustande kamen. Beim Sieger aus Renchen blieben zwei Schüler in allen Spielen ungeschlagen, die überragende Spitzenspielerin Lotta Rothfuß, die Nummer 1 in Baden-Württemberg der U 11 und der cool agierende Julian Bär auf Position 3. Ebenfalls ohne Niederlagen blieben die Spitzenspieler der Sportgrundschule Freiburg, Konstantin Chepkasov, und von der Luginslandschule Untertürkheim, Christian Goerke.

Vor der Siegerehrung, bei der jeder Schüler mehrere Preise von der Kreissparkasse und der Firma Butterfly erhielt, hatten alle Schüler noch Riesenspaß am Vierertisch-Rundlauf. Zufrieden und um eine Lebenserfahrung reicher traten alle nach dem Nachmittagskaffee zufrieden die Heimreise an.

Anmeldungszeitraum für das neue Schuljahr  2022/2023 ist wieder September bis Ende Oktober 2022. Info hierzu auf www.Lis-in-bw.deSchulsport/Jugend trainiert für Olympia oder per Mail Fragen an siegfried-schweiss@gmx.de (TTBW BA Schulsportprojekte)

 

Ergebnisse:

  1. GS Renchen                                  5:2
  2. GS Turnsee Freiburg
  3. SGS Freiburg                                5:1
  4. DFGS Sillenbuch
  5. Luginslandschule Stuttgart          5:4
  6. Motessorischule Stuttgart
  7. GS Dettingen                               5:3
  8. Albschule Degerloch

 

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal