Zum Inhalt springen

Wettkampfsport   Erwachsene   Pressemitteilung  

Tischtennis-Bundesligen gestartet - auch am Wochenende geht es weiter!

mit Fotos der TTBW-Bundesligisten

Aktualisiert:

Wir hatten diesen Artikel bereits vor drei Wochen veröffentlicht.

Nun sind noch zwei weitere Mannschaftsfotos unserer Bundesligisten in TTBW angefügt - die Damen der DJK Offenburg und die Herren des TSV Kuppingen. Und dazu der Hinweis: Wir veröffentlichen im TTBW-Newsletter regelmäßig die Heimspieltermine aller TTBW-Teams in den Bundesspielklassen!

Startschuss für die neue Saison 2023/24 - und 13 Bundesliga-Teams aus Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) sind dabei, verteilt auf die 1., 2. und 3. Bundesligen der Damen und Herren. Wir geben an dieser Stelle einen Überblick auf die Spielzeit unserer TTBW-Teams in den Bundesligen:

Am 1. Spieltag der neuen Saison in der Tischtennis Bundesliga (TTBL) trafen mit Meister Borussia Düsseldorf und den TTF Liebherr Ochsenhausen gleich zwei Titelanwärter aufeinander. Die Borussia siegte mit 3:1.

Während die Düsseldorfer unverändert in die neue Runde gehen und mit Timo Boll, Dang Qiu, Anton Källberg und Kay Stumper erneut als großer Titelfavorit gelten dürfen, hat Ochsenhausen den großen Transfercoup des Sommers gelandet. Die Oberschwaben holten Hugo Calderano zurück in die TTBL. Gegen die Borussia mussten die Gäste jedoch auf ihren Brasilianer verzichten. Doch auch ohne Calderano wurde dieses Spitzenspiel vom ersten Ballwechsel an seinem Namen gerecht. Die Einzelergebnisse:

Borussia Düsseldorf – TTF Liebherr Ochsenhausen 3:1

Anton Källberg - Samuel Kulczycki 3:2 (5:11, 11:8, 7:11, 12:10, 13:11)
Dang Qui - Alvaro Robles 3:0 (11:5, 11:6, 11:7)
Timo Boll - Can Akkuzu 2:3 (11:9, 8:11, 11:6, 5:11, 10:12)
Anton - Källberg - Alvaro Robles 3:0 (11:4, 11:8, 11:4)

TTBL-Homepage: Düsseldorf gewinnt gegen Ochsenhausen

1. Bundesliga Damen

Die seit Jahrzehnten im Oberhaus vertretene SV Böblingen startet am 24. September beim TSV Dachau 65 (ehemals TSV Schwabhausen) in die Saison.

2. Bundesliga Herren

kein TTBW-Vertreter

2. Bundesliga Damen

Der Terminplan sieht den ersten Spieltag am 23. September vor. Aus TTBW sind Bundesliga-Absteiger ESV Weil/Rhein sowie die DJK Offenburg dabei.

3. Bundesliga Süd, Herren

Gleich die Hälfte der Teams kommt aus TTBW. Am 16. September startet die Runde mit den Teams SU Neckarsulm, DJK Sportbund Stuttgart, TTC Bietigheim-Bissingen sowie den Aufsteigern TSV Kuppingen und TTSF Hohberg.

3. Bundesliga Süd, Damen

Die etablierten Teams DJK Sportbund Stuttgart, TTG Süßen, SU Neckarsulm sowie Aufsteiger SSV Schönmünzach vertreten TTBW. Start ist am 17. September.

 

Die Herren der SU Neckarsulm stehen im Achtelfinale des Deutschen Pokals und wollen auch in der 3. Bundesliga Süd im Kampf um den Meistertitel mitmischen.
Drittligist DJK Sportbund Stuttgart geht mit dem folgenden Team in die Saison (von links): Alexandra Schankula, Elisa Kohlen, Daria Dulaeva, Elisa Nguyen, Wei-Hsuan Yen
Das Herren-Team des Sportbunds geht mit dem Kader (von links) Jonathan Fuchs, Marlon Spieß, Gabriel Gaa, Dauud Cheaib und Ahmed Elmahdy in die 3. Bundesliga-Saison.
Ebenfalls in der 3. Bundesliga am Start: Die Damen der SU Neckarsulm mit (von links) Katrin Hessenthaler, Simona Horvathova, Ronja Mödinger, Thi Minh Thu Nguyen und Minh-Thao Nguyen
Die Offenburgerinnen gehören schon zum Inventar der 2. Bundesliga. Von links: Nathalie Marchetti, Jele Stortz, Jana Kirner, Theresa Lehmann, Betreuer Günter Schwarz, Rosalia Behringer
Aufsteiger TSV Kuppingen startet in der 3. Bundesliga Süd mit (von links) Endika Diez, Nemanja Ignjatov, Jakub Kaucky und Rodrigo Hidalgo Garcia Pacheco.

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal