Zum Inhalt springen

Engagementförderung   Pressemitteilung  

Startschuss gefallen: "Jahr des Engagements" in TTBW eröffnet

21 Teilnehmer bei der Auftakt-Konferenz!

Der Fachausschuss Engamentförderung unter der Leitung von Melanie Timke hatte eingeladen - und immerhin 21 Teilnehmer waren bei der gut einstündigen online-Auftaktkonferenz heute Abend dabei.

TTBW-Präsident Rainer Franke freute sich, dass Tischtennis Baden-Württemberg die Initiative zu diesem "Jahr des Engagements 2022/23" übernommen hat und so die ehrenamtliche Arbeit in den Blickpunkt stellen will. In seinem Impulsreferat betonte Dr. Peter Unmüßig, Vorstand der Kontaktstiftung, den positiven Gedanken des Verbandes: "Tischtennis Baden-Württemberg tut hier etwas für seine Vereine!" Er will mit seiner Stiftung im kommenden Jahr dazu beitragen, dass ehrenamtliches Engament sichtbar wird und TTBW durch positive Beispiele aus anderen Sportarten profitiert, ein Netzwerk bilden kann. Immer unter dem Motto: "Gemeinsinn im Sport"

Damit genau das ganz konkret passiert, sollen im nächsten Jahr verschiedene "best practice"-Beispiele per Blog-Beiträgen in den TTBW-Medien (Homepage, Newsletter, Soziale Medien) veröffentlicht werden, die zur Nachahmung an der Basis in den Vereinen dienen können. Darüber hinaus gibt es ein Preisausschreiben, bei dem jeder mitmachen und einen Ehrenamtlichen seiner Umgebung als Preisträger bewerben kann.

In einem interaktiven Teil der Konferenz wurden die Teilnehmer befragt:

Warum engagierst Du Dich?

Welche Erwartungen hast Du an das "Jahr des Engagements"?

Die Ergebnisse sind in der anhängenden Präsentation einzusehen und sollen im Fachausschuss nun bestmöglich in das Jahresprogramm eingearbeitet werden. Die Ideen der Teilnehmer sollen auf diese Weise bestmöglich in verschiedene Aktionen und Seminare (beim Vereins-Service-Tag und per Webinar) münden. Auch per Chat konnten Ideen weitergegeben werden. So wird es wohl eine Befragung der Teilnehmer beim Vereins-Service-Tag geben - mit eben diesen oben genannten Fragen. So kann die Grundmenge der Befragten erhöht werden. Auf diese Weise sollen Kriterien für gelingendes ehrenamtliches Engagement auf eine Breite Datenbasis gestellt werden.

Für diesen Input und die Beteiligung aller bedankten sich zum Abschluss Präsident Rainer Franke und die Konferenz-Leiterin Melanie Timke. Beim Vereins-Service-Tag am 25. Juni warten dann einige Seminare zum Thema und eine Podiumsdiskussion, um erneut das Scheinwerferlicht auf das "Jahr des Engagements" zu legen.

Präsentation Auftakt-Konferenz "Jahr des Engagements 2022/23"

Preisausschreiben "Jahr des Engagements 2022/23"

Aktuelle Beiträge