Zum Inhalt springen

Hintergrundberichte   Pressemitteilung  

Sportschule Albstadt: Dr. Wolfgang Friedrich geht in Rente

35 Jahre als Studienleiter Mentor für die Tischtennis-Trainer-Aus-/Fortbildung!

Arbeitsplatz Sportschule Albstadt (von links): der neue Sportschulleiter Markus Senft, Dr. Wolfgang Friedrich, Frank Fürste (Landestrainer TTBW, verantwortlich für die Aus- und Fortbildung)

Am 1. August geht er nach über 35 Jahren an der Sportschule Albstadt als Mentor für Tischtennis in Rente. Die Rolle nahm Dr. Wolfgang Friedrich als Studienleiter und damit verantwortlich für die Traineraus- und -fortbildung für viele tausend Trainer ein. Jedoch: Frei nach Trude Herr gilt für Friedrich: "Niemals geht man so ganz." Denn er selbst sagt: "Für Notfälle werde ich bei den Lehrgängen weiterhin punktuell zur Verfügung stehen, sowohl in der Ausbildung, als auch als Teil der Prüfungkommission bei der C-Lizenz."

Frank Fürste, der als verantwortlicher Landestrainer für die Aus- und Fortbildung eng mit Friedrich zusammenarbeitete, lobt den Tischtennis-Fachmann, der Ende der 80er-Jahre als Bundesliga-Trainer des MTV Stuttgart wirkte: "Alle, die ihn gekannt haben, werden sich an sein Fachwissen und vor allem sein speziellen Humor erinnern." Das unterstreicht der so Gelobte denn auch bei seinen Abschiedsworten: „Bei mir ist es wie mit einem Hefeteig – man muss mich gehen lassen!“

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal