Zum Inhalt springen

Pressemitteilung  

Online Seminare: Florian Bluhm und Alexandra Kaufmann referieren

Mehrwert Wissen: Wie gestalte ich Web-Seminare und Digitale Kommunikation?

Foto: Der aktuelle Baden-Württ. Meister und angehende Berufsschul-Lehrer Florian Bluhm leitet das Seminar "Gestaltung von online-Seminaren"

Gestaltung von Online-Seminaren

Die Corona-Pandemie hat uns auf erschreckende Weise gezeigt, wie schnell sich unser komplettes Leben verändern kann. Die Technik machte es uns dabei möglich, schnell auf die geänderten Umstände zu reagieren. Die Pandemie hat der Digitalisierung einen enormen Schub gegeben.

Aber kann man jedes Seminar, jeden Lehrgang, den wir bisher in Präsenz abgehalten haben einfach so in ein Online-Format übertragen? Steht der Referent hier vor den gleichen Herausforderungen?

Wo genau liegen die Unterschiede zwischen einem Präsenz-Lehrgang und einem Online-Seminar? Diesen Fragen wollen wir in einem Vortrag auf den Grund gehen.

Wir wollen die Vor- und Nachteile von Online-Seminaren genauso beleuchten wie auch die diversen Gestaltungsmöglichkeiten. Wir geben Tipps zum Aufbau von Online-Seminaren und stellen einige Tools vor, die den Referenten zur Unterstützung dienen. Dabei schauen wir uns sowohl die Referenten- als auch die Teilnehmersicht dieser Tools an, so dass diese später problemlos angewendet werden können.

Die Tools sollen die interaktive Gestaltung von online-Seminaren begünstigen und somit einen nachhaltigen Lernerfolg der Teilnehmer sichern.

Auch wenn die Inzidenzen langsam sinken und die Impfungen vorangehen, werden auch in Zukunft einige Angebote online durchgeführt werden. Daher richtet sich dieser Vortrag an alle Verbands- und Bezirksmitarbeiter, die mitunter als Referenten tätig sind.

Datum: 16.06.2021

Uhrzeit: 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Referent: Florian Bluhm

Zielgruppe: Referenten von Online-Seminaren (Verbands-, Bezirks- und Vereinsmitarbeiter)

 

Workshop Digitale Kommunikation

Was genau ist digitale Kommunikation? Sie beschränkt sich nicht nur auf E-Mails und gemeinsame Ablagestrukturen in Cloud-Lösungen. Sie ist viel mehr, vor allem auch Social Media.

Social Media ist nicht erst seit der Corona-Pandemie der totale Hype. Mittlerweile bildet sich sogar ein „Berufsbild“ YouTuber heraus. Das Netz wird überströmt von Leuten, die Spiele spielen und dabei ihre Erlebnisse kommentieren oder die diverse Produkte testen und anpreisen.

Wie kann sich ein Verein oder auch ein Verband in diesem Dschungel hervortun und Aufmerksamkeit erregen? Wie können Homepage und weitere Web-Auftritte interessant gestaltet werden? Wie aufwändig ist ein Video und mit welchen Programmen kann man Videos schneiden, ohne dass sie enorme Datengrößen erreichen, die den Upload ins unendliche Verlängern?

Wir wollen einen Überblick über die verschiedenen Social Media-Kanäle geben und erläutern, wo man welche Zielgruppe am besten erreicht. Wir geben anhand von Praxisbeispielen Tipps für den eigenen Internetauftritt. Hierbei wird die Plattform Instagram genauer beleuchtet und gezeigt, wie Storys und Beiträge erzeugt werden und welche Funktionen die Plattform bietet.

Datum: 24.06.2021 + 30.06.21

Uhrzeit: 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr

Referenten: Alexandra Kaufmann, Florian Bluhm

Zielgruppe: Kommunikationsverantwortliche in Vereinen (ohne oder mit wenig Erfahrung mit Sozialen Medien)

Gebühr: 5 €

 

Die Seminare sind in click-TT angelegt. Sie finden die Seminardaten unter

https://www.ttbw.de/aus-fortbildung/alle-termine

Die Anmeldung erfolgt entsprechend online über click-TT!

Foto: Alexandra Kaufmann, FSJ-Mitarbeiterin und Expertin für die Sozialen Medien von TTBW, leitet gemeinsam mit Florian Bluhm den Workshop "Digitale Kommunikation"

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal