Zum Inhalt springen

Pressemitteilung  

Mit Schubkarre und Tischtennismatch am Mini-Tisch ins Eheglück

Nicole Gaiser und Michael Kocheisen haben geheiratet

Am vergangenen Samstag fuhren in Baiersbronn zwei über Bezirksgrenzen hinaus bekannte Tischtennisakteure in den Hafen der Ehe ein. Wobei das Wort „fahren“ in diesem Zusammenhang durchaus angebracht ist. Michael Kocheisen ließ es sich nicht nehmen, seine Braut Nicole mit der Schubkarre vor die Kirche zu führen. „Da Nicole’s Elternhaus, die Kirche und die Lokation des anschließenden Festes nur wenige Meter voneinander entfernt sind, bot sich diese Art des Transports offensichtlich an“, sagte Klaus Frey, langjähriger Abteilungsleiter des SSV Schönmünzach nach einem „turbulenten Festwochenende“. An dem es nach dem Ausmarsch aus der Kirche - wenig überraschend - zum ehelichen Schlagabtausch am Minitisch kam. Der erste Satz ging dabei mit 11:9 an Nicole, die sich nach anfänglichem 0:5-Rückstand und einem geschickt eingelegten Timeout noch mit 11:9 durchsetzte.

Kennengelernt hat sich das sportliche Ehepaar, wie könnte es anders sein, beim Tischtennissport. Der 30-jährige Michael Kocheisen, der seine ersten Ballwechsel beim SV Glatten absolvierte, spielt seit einigen Jahren in der ersten Mannschaft des SSV Schönmünzach und wurde im Jahr 2019 zum Bezirksvorsitzenden des Bezirks Schwarzwald gewählt. Als Schönmünzacher Eigengewächs brachte es Nicole Gaiser auf zahlreiche Erfolge im Einzel- und Mannschaftssport, aktuell gehört sie zum Stammpersonal des Regionalligateams. 

TIschtennis Baden-Württemberg wünscht den beiden auf ihrem gemeinsamen Lebensweg alles Gute!

Bericht: Thomas Holzapfel

Foto: privat

Aktuelle Beiträge

Corona-News

Corona-News 15.12.2021

TTBW-Präsidium: Saison 2021/22 soll im Januar fortgesetzt werden