Zum Inhalt springen

Wettkampfsport   Erwachsene   Pressemitteilung  

Liebherr Pokal-Final Four: Traditions-Event an der Donau

Jetzt vor Weihnachten Tickets sichern!

Der Countdown für den ersten Titel des Jahres läuft: Am 7. Januar fällt im Liebherr Pokal-Final Four die Entscheidung im Deutschen Tischtennis-Pokal. Alle Fans dürfen sich auf ein Event der Extraklasse freuen.

Der Termin kurz nach Jahreswechsel ist inzwischen zu einer Institution im deutschen Tischtennis-Kalender geworden. Bereits zum neunten Mal in Folge findet am 7. Januar das Liebherr Pokal-Final Four in der ratiopharm arena Ulm/Neu-Ulm statt, auch 2024 kämpfen die vier besten Teams der Pokalsaison unweit der Donau um den ersten Titel des Jahres. Dieses Mal treffen in den Halbfinals ab 11 Uhr Borussia Düsseldorf und der ASV Grünwettersbach sowie der 1. FC Saarbrücken TT und die TTF Liebherr Ochsenhausen aufeinander. Nach einer kurzen Pause kommt es anschließend auf dem Center Court zum Showdown um den Titel.

Warum die Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm der perfekte Standort für das Final Four ist? „Was Berlin für den Fußball ist, ist Neu-Ulm für das Tischtennis – ein Standort mit großer Tradition, der fest verankert ist im Bewusstsein der Spieler und Fans“, sagt Nico Stehle, Geschäftsführer der ausrichtenden Tischtennis Bundesliga GmbH, und erklärt: „Die ratiopharm arena ist eine Eventstätte der Extraklasse und bietet beste Voraussetzungen für unseren Sport. Zudem wird das Event in der Region super angenommen – das zeigen der großartige Zuschauerzuspruch in den vergangenen Jahren und die hervorragende Stimmung in der Arena. Und nicht zuletzt erfahren wir auch von den Städten und unseren lokalen Partnern große Unterstützung, ohne die das Event in dieser Form nicht möglich wäre.“

Liebherr Pokal-Final Four: Tickets gibt’s ab 15 €

Erst in der vergangenen Spielzeit war schließlich ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt worden: 5000 Zuschauer waren im Januar in die Arena geströmt und sorgten damit für ein ausverkauftes Haus. Damals hatte es bereits an der Tageskasse keine Tickets mehr gegeben. Wer in dieser Saison dabei sein möchte, wenn Timo Boll, Hugo Calderano und Co. um den Titel kämpfen, kann sich jetzt sein Ticket sichern. Diese kosten in der günstigsten Kategorie 15 € (ermäßigt 13,50 €) und sind in unserem Ticketshop erhältlich.

In der vergangenen Saison hatte sich der TTC Neu-Ulm den Pokal gesichert und damit einmal mehr gezeigt, wie eng das Titelrennen ist. Denn in den vergangenen fünf Jahren gewannen ebenso viele Teams die Trophäe: Vor Neu-Ulm setzten sich der 1. FC Saarbrücken TT, Borussia Düsseldorf, der ASV Grünwettersbach und die TTF Liebherr Ochsenhausen durch – also jene vier Teams, die dieses Mal den Titel unter sich ausmachen werden. Spannung ist am 7. Januar also garantiert.

Das Liebherr Pokal-Final Four am 7. Januar 2024 in der Übersicht

Halbfinals
11 Uhr: Borussia Düsseldorf – ASV Grünwettersbach
11 Uhr: 1. FC Saarbrücken TT – TTF Liebherr Ochsenhausen

Finale
Im Anschluss: Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2

Zum Ticketshop

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal