Zum Inhalt springen

Hintergrundberichte   Pressemitteilung  

Herbst-Landesverbandsjugendtag am 1. Nov. in Böblingen

19 Mitarbeiter engagierten sich für die TTBW-Jugend

Sechs Stunden lang tagten die Bezirksjugendvorsitzenden bzw. deren Vertreter unter der Leitung von Vizepräsident Jürgen Häcker und dem Ressortleiter Jugend Verwaltung/Organisation an Allerheiligen. Im Böblinger „Paladion“ unterstützte auch das Hauptamt in Person des Referenten für den Jugendsport, Wolfgang Laur.

Zunächst wurden aktuelle Informationen besprochen. Jürgen Häcker berichtete über interessante Themen der DTTB-Jugendwartetagung. Im Rahmen der Deutschen TT-Finals werden vom 13. – 16. Juni 2024 in Erfurt auch die Deutschen Meisterschafen der Jugend 15 und 19 ausgetragen. Dies ist ein neues Projekt, dass getestet wird. Das DTTB TOP 32 in der Altersklasse Jugend 13 wurde erstmals durchgeführt und positiv bewertet. Bei den Jungen gewann Tien Phong (TTC Weinheim). Auf der ARGE-Ebene sieht Jürgen Häcker das überarbeitete Organigramm sowie die Etablierung des Referats Jugendsport als hilfreiche Instrumente für eine verbesserte Kommunikation. Bei den BaWü-Einzelmeisterschaften am 9./10. Dez. in Baiersbronn werden die Mixed-Wettbewerbe Jugend 15 und 19 neu im Programm sein. Im Anschluss berichteten die Bezirksvertreter über Besonderheiten aus ihrem Bereich. Dabei standen der Rückblick auf die gerade ausgetragenen Jugend-Bezirksmeisterschaften, das Jugend-Bezirkstraining sowie mögliche Engagements von FSJ-Mitarbeitern im Mittelpunkt.

Zweiter großer Themenblock ist das jetzt im zweiten Jahr durchgeführte neue Spielsystem der Verbandsoberliga Jugend. In der Diskussion wurden die Argumente pro und contra ausgetauscht. Umfangreiches Thema war der Einzelsport mit den anstehenden Regionsmeisterschaften (19. Nov.). Die unterschiedlichen Qualifikationsregelungen in den Bezirken wurden festgestellt. Daneben wurden den namentlichen Vornominierungen angesprochen. Aufgrund einer Terminüberschneidung in der Saison 24/25 sollen die BaWü-Einzelmeisterschaften Jugend 11/13 2025 auf einen neuen Termin verlegt werden. Eine TTBW Race-Serie für Kids konnte mangels ehrenamtlichem Mitarbeiter bisher noch nicht gestartet werden.

Großes Diskussionsthema war die Frage einer möglichen Abschaffung der Jugendersatzspieler-Regelung (JES). Die Folge und Problematik wäre eine völlige Freigabe auch der unter 14-Jährigen. Dies kollidiert ggf. mit dem Jugendschutz bei Abendspielen. Auch auf DTTB-Ebene wird über mögliche Anträge für offene Spielklassen Erwachsene beraten.

Per Antrag des Bezirks Hochschwarzwalds wurde eine mögliche Änderung der Wettspielordnung (WO) vorgestellt. Knackpunkt ist die Regelung der WO A 13.2. In der untersten Gliederung soll der Einsatz von Mädchen als Stammspielerinnen bei Jugend-Mannschaften möglich sein. Eine knappe Mehrheit der Teilnehmer befürwortet diesen Weg, die nicht Anwesenden Bezirksvertreter sollen noch befragt werden, bevor entschieden wird, ob der Antrag beim Landesverbandsausschuss am 27. Januar 2024 gestellt wird. Außerdem wurde diskutiert, ob die Durchführungsbestimmungen der Jugend aus der WO herausgelöst werden können. Dies hatte der Landesverbandsausschuss zuletzt abgelehnt.

Breiten Rahmen nahmen zudem die Informationen zum Rahmenterminplan ein.  Ein Durchführer-Verein für das TOP  12/16-Ranglistenturnier der Jugend 15/19 im Juli 2024 wird per Ausschreibung noch gesucht. Über die grundsätzliche Terminierung der Bezirksmeisterschaften Damen/Herren wurde diskutiert. Hier wird ein Vorziehen auf den September favorisiert.

Zuletzt wurden unter „Verschiedenes“ weitere Punkte angesprochen: Neben der Form der Startgeld-Entrichtung wurde die Zukunft des Regio-Cups diskutiert. Erst nach der Vollendung der Bezirksreform ist an eine Neuauflage gedacht. Der Frühjahrsverbandsjugendtag wird online per Teams-Videokonferenz durchgeführt.

gez. Thomas Walter, abgestimmt mit Protokollführer Torsten Merz

 

Jürgen Häcker, Vizepräsident Jugendsport, leitete die Sitzung.

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

13-16.Juni 2024

TT-Finals in Erfurt

Auf zur größten Tischtennis-Party des Jahres!