Zum Inhalt springen

Corona-News   Pressemitteilung  

Corona News, 28.01.2022: Neue Landesverordnung - mit UPDATE 29.01.22

Jetzt "nur noch" Alarmstufe I: Sport in geschlossenen Räumen wieder unter 2G

Nach einer Verwaltungsgerichtshof-Entscheidung hat die Landesregierung Baden-Württemberg mit Beschluss vom 27. Januar 2022 die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am heutigen 28. Januar 2022 in Kraft.

Entsprechend dem Gerichtsurteil sind in der Landesverordnung nun folgende Regelungen enthalten:

  • Der vorübergehend außer Kraft gesetzte Stufenplan gilt wieder.
  • Die Alarmstufe II gilt, wenn der Schwellenwert der Auslastung der Intensivbetten (450) und der Schwellenwert der Hospitalisierungsinzidenz von 6,0 erreicht/überschritten wird. Aktuell (28.01.22) liegen die Werte bei 273 und 4,9. Anders als bisher handelt es sich hier nicht mehr um eine oder-Regel, sondern um eine und-Regel, d. h. beide Schwellenwerte müssen überschritten sein, um die Alarmstufe II auszurufen.
  • Entsprechend gelten ab sofort wieder die Regelungen der Alarmstufe I.

Wichtigste Änderung für den Tischtennissport: An die Stelle der 2Gplus-Regelung (bisher) rückt nun wieder die 2G-Regel! Diese besagt: Zutritt in geschlossene Räume (z. B. Sporthallen) nur für vollständig geimpfte (zweifach) oder genesene Personen. Ein negativer Corona-Test reicht nicht aus.

Ausnahmen:
* junge Menschen bis einschließlich 17 Jahre
* Menschen die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig).
* Menschen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt.

Homepage Land Baden-Württemberg: Corona-Regeln auf einen Blick

UPDATE

Am 29. Januar wurde die Corona-Landesverordnung Sport entsprechend angepasst. In der aktuell geltenden Alarmstufe I ist die 2G-Regel für den Sport in geschlossenen Räumen wirksam. Die Einzelheiten dazu siehe oben.

Homepage Land Baden-Württemberg: Corona Verordnung Sport, 29.01.22

Wie es mit dem Spielbetrieb in TTBW weitergeht, entscheidet das Präsidium am kommenden Montag, 31. Januar 2022.

gez. Thomas Walter, Geschäftsführer TTBW

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal