Zum Inhalt springen

Corona-News   Pressemitteilung  

Corona-News, 21. März 2022: Neue Corona-Landesverordnung Sport

In Sporthallen: 3G-Regel und Maskenpflicht außerhalb der Spielbox!

Die Bundesregierung hat im neuen Infektionsschutzgesetz die bisherigen Corona-Schutzmaßnahmen auf wenige Basismaßnahmen reduziert. Das bisherige Stufensystem in der Corona-Verordnung Baden-Württembergs (Basis-, Warn- und Alarmstufe) entfällt. Jedoch: Die Landesregierung nutzt mit Blick auf die derzeit hohen Inzidenzen die im Gesetz vorgesehene Übergangsregel. Bis einschließlich 2. April 2022 werden ergänzende Schutzmaßnahmen aufrecht erhalten. Die neue Corona-Landesverordnung Baden-Württembergs wurde am vergangenen Freitag, 18. März 2022, notverkündet und trat am Samstag, 19. März 2022, in Kraft. Auch eine neue Corona-Landesverordnung Sport wurde am Wochenende verabschiedet.

Für die Tischtennisvereine in Baden-Württemberg sind damit in den nächsten beiden Wochen, also zunächst bis 2. April, folgende Regelungen relevant:

  • Die 3G-Regel wird aufrechterhalten, das heißt: Beim Zutritt in Sporthallen (geschlossene Räume) ist von allen Sportlern und Zuschauern ein Nachweis über den Geimpften- oder Genesenen-Status zu erbringen oder ein tagesaktueller negativer Test vorzulegen. Ausnahme für die Regelung: Schüler unter 18 Jahre.
  • Die Maskenpflicht (FFP2) in geschlossenen Räumen bleibt bestehen: Personen über 18 Jahre müssen diese in den Hallen durchgehend tragen, außer beim Sporttreiben, also beim Tischtennis in der Spielbox, und in den Duschräumen.
    • Die Pflichten zur Erstellung von Hygienekonzepten bleiben bestehen. Das Konzept ist auf Verlangen den zuständigen Behörden vorzulegen.
    • Kapazitätsbeschränkungen, Personenobergrenzen sowie Kontaktbeschränkungen sind nicht mehr Teil der Verordnung.

    Homepage Baden-Württemberg: Corona-Regeln auf einen Blick

    Homepage Kultusministerium: Regelungen für den Sport

     

    gez. Thomas Walter, Geschäftsführer TTBW

    Aktuelle Beiträge

    Wettkampfsport

    Liebherr Pokal-Final Four

    Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal