Zum Inhalt springen

Wettkampfsport   Senioren   Pressemitteilung  

BaWü-Einzelmeisterschaften der Senioren in Wangen/Allgäu am kommenden Wochenende

Über 300 Anmeldungen für die Titelkämpfe!

Gerd Richter (SC Staig) - Titelverteidiger und darüber hinaus Deutscher Meister bei den Senioren 45

Volles Haus beim Jahres-Highlight der Senioren! 

Am kommenden Wochenende (13./14. Januar 2024) gehen die Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Senioren in Wangen/Allgäu über die Bühne. Die Verbände Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) und der Badische Tischtennisverband (BaTTV) haben zu diesen Landesmeisterschaften eingeladen - und überragende 304 Anmeldungen in den zehn Altersklassen von den Senioren 40 bis zu den Senioren 85 gingen ein. Beginn der Titelkämpfe ist am Freitagabend mit einer Trainingsmöglichkeit für die früh anreisenden Teilnehmer. Am Samstag und Sonntag starten die Wettkämpfe um 9:30 Uhr bzw. 9:00 Uhr.

Organisation

"Wir mussten etwas umplanen. Die ursprünglich eingeplante Stadthalle Wangen ist mit Familien aus der Ukraine belegt, deshalb spielen wir in zwei anderen Hallen." Karl Vochezer, als Beauftragter Einzelsport der Senioren für die örtliche Leitung zuständig, erläutert die kleinen organisatorischen Änderungen im Vorfeld. Doch der durchführende Verein SV Deuchelried mit seinem rührigen Presse-Verantwortlichen Walter Frick bietet den Teilnehmern der Meisterschaften in zwei Hallen in Wangen (Argen- und Lothar-Weiß-Halle) mit 29 Tischen beste Rahmenbedingungen an und "hat die Veranstaltung gut vororganisiert", wie Vochezer ergänzt. Der äußerst engagierte Verein nimmt übrigens mit 19 Mannschaften am laufenden Spielbetrieb teil. Karl Vochezer weist auf eine weitere Änderung hin: "Am Sonntagmorgen ist der Beginn entgegen der Ausschreibung schon um 9 Uhr."

Die Wettbewerbe

Sage und schreibe 36 Wettbewerbe in den zehn Altersklassen sind im Angebot. Im Einzel geht es von den Senioren 40 bei den Altersklassen in 5er-Schritten bis zu den Senioren 85. Lediglich im Herren-Doppel bei den AK 40 - 60 sowie im Damen-Doppel und im Mixed sind die Wettbewerbe in 10er-Schritten organisiert. Diese BaWü-Meisterschaften sind gleichzeitig die Qualifikationsveranstaltung für die Deutschen Einzelmeisterschaften, die vom 18. bis 20. Mai 2024 in Hamm/WTTV stattfinden.

Die Anmeldungen

304 Seniorinnen und Senioren bei dieser Landesmeisterschaft - diese riesige Anmeldezahl gehört zu den absoluten Rekordwerten und zeigt, dass der Einzelsport im Seniorenbereich floriert. Im Vergleich zur letztjährigen Meisterschaft in Neuenstein mit damals 247 Starter/innen ist also ein Plus von 57 zu verzeichnen. Dies ist als toller Erfolg der Bemühungen im Ressort Seniorensport zu verzeichnen, auch wenn zu berücksichtigen ist, dass im Vorjahr am Ende der Corona-Pandemie noch der eine oder andere fehlte.

Besondere Highlights

Die Teilnehmer dürfen sich aber nicht nur auf tolle sportliche Wettkämpfe zum Jahresbeginn freuen. Traditionell lockt der Sportlerabend am Samstag die reifen Akteure zu Gesprächen und Tanz. Dieses Fest wird in Niederwangen gefeiert. Außerdem freut sich Karl Vochezer auf einen Ehrengast: "Schirmherr ist Oberbürgermeister Michael Lang. Es ist selbst Tischtennis-begeistert." Seine Präsenz zeigt den Stellenwert der Veranstaltung in der 27.000 Einwohner-Kreisstadt.

Verbandsmitarbeiter

Neben der örtlichen Leitung von Karl Vochezer verantworten Gunter Klugmann, Ressortleiter Seniorensport TTBW, sowie Wolfgang Ely, Seniorenwart des Badischen Tischtennisverbands, die Gesamtleitung dieser BaWü-Meisterschaften. In der Turnierleitung wird Christhart Kratzenstein, Referent für den Erwachsenensport TTBW, unterstützen. Einem tollen Tischtennis-Fest für die Senioren im "Ländle" steht damit nichts mehr im Wege.

click-TT – Turnierkalender: Ausschreibung, Teilnehmer, Auslosungen

 

Pedro Pelz (TTC Bietigheim-Bissingen) ist ebenfalls bei den Senioren 50 am Start.

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal