Zum Inhalt springen

Wettkampfsport   Jugend   Pressemitteilung  

BaWü Jahrgangs-Ranglistenturnier Jugend 11 + 12 in Offenburg

Eine Verbandsrangliste mit Sichtungs-Charakter am Samstag

Ksenja Poznic (TSV Korntal) hat nach Melissa Bill (SSV Schönmünzach) die zweithöchste TTR-Punktzahl.

Den Auftakt der drei Jahrgangsranglistenturniere im Bereich der ARGE Leistungssport Baden-Württemberg bildet am kommenden Wochenende die Jugend 11 und Jugend 12, die – abgesehen von wenigen Vornominierten – die Qualifikanten für die baden-württembergischen Top 12-Turniere der Jugend 13 ermitteln. Austragungsort ist die DJK-Sporthalle am Sägeteich in Offenburg.

Etwa zwanzig Teilnehmer pro Konkurrenz spielen dabei um den Ranglistensieg und die Platzierungen, wobei es herausfordernd ist, bei den ganz jungen Talenten anhand der aktuellen Punktezahl im TT-Ranking eine Prognose abzugeben. Einige der „jungen Stars von morgen“ können noch nicht einmal eine Zahl im Quartalsranking aufweisen. Zudem entdeckt man in den Teilnehmerlisten das eine oder andere Talent, das noch am vergangenen Wochenende beim mini-Verbandsfinale am Tisch stand. Auf Grund des „Sichtungs-Charakters“ mit zahlreichen neuen Gesichtern übt diese Rangliste der Jüngsten für die Verbandstrainer einen besonderen Reiz aus.

Die Teilnehmer in Offenburg haben sich über die Regions-Ranglistenturnieren (ehemals Schwerpunkte) für die Verbandsrangliste qualifiziert. Ein kleiner Punkt aufs Ranking sei trotzdem gestattet: Bei den Mädchen 11 sticht Dana Haspel (TSV Korntal) hervor, die als einzige bereits die 1000er-Marke überschritten hat, bei den Jungen 11 sind die Punkteabstände insgesamt noch geringer. Levin Würzberger (FC 1932 Külsheim) führt hier das Feld an.

Favoritinnen bei den Mädchen 12 sind Melissa Bill (SSV Schönmünzach) und die Korntalerin Ksenija Poznic, die beide seit geraumer Zeit auch schon im Erwachsenensport zu zahlreichen Einsätzen kommen, unter anderem in der Bezirksliga der Herren (Bill) oder in der Landesklasse der Frauen (Poznic). Gute Karten bei den Jungen 12 haben sicherlich Bence Szabo (ASV Grünwetterbach und Finn Pföhler von der TSG 1845 Heilbronn.

Die Vorrunde wird in Fünfergruppen im Modus „Jeder gegen jeden“ gespielt, genauso in den vier Endrundengruppen. Danach folgen die Platzierungsspiele.

Die Ranglistensieger bei der Jugend 11 sowie die jeweils drei Erstplatzierten der Jugend 12 sind beim Folgeturnier, dem Top 12 der Altersklasse Jugend 13 am 8. Juli in Renchen, dabei.

click-TT: BaWü Jahrgangsrangliste 11/12 in Offenburg - Zeitplan und Teilnehmer

Die Ergebnisse werden am Abend ebenfalls unter diesem Link eingestellt.

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

13-16.Juni 2024

TT-Finals in Erfurt

Auf zur größten Tischtennis-Party des Jahres!