Zum Inhalt springen

Wettkampfsport   Jugend   Pressemitteilung  

Vorschau: Baden-Württembergische Einzelmeisterschaften der Jugend 19/15 in Baiersbronn (1)

Der letzte Turnierhöhepunkt des Jahres steigt im Nordschwarzwald

Als Durchführer von überregionalen Topveranstaltungen ist der SSV Schönmünzach wahrlich keine unbekannte Größe. Seien es die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Senioren oder der Jugend, oder die Deutschen Pokalmeisterschaften – in den vergangenen Jahren erfuhr der Verein aus dem Bezirk Schwarzwald nach den jeweiligen Turnieren in Baiersbronn stets eine durchweg positive Resonanz. Nun steht am kommenden Wochenende wieder der Tischtennisnachwuchs im Blickpunkt, wenn es darum geht, die baden-württembergischen Titelträger der Jugend 15 und Jugend 19 zu ermitteln.

Austragungsort des zweitägigen Mammutturniers ist die Murgtalhalle in Baiersbronn (Nogent-le-Routro-Straße 8), die Turnierleitung übernimmt Ute Walkenhorst vom gastgebenden SSV, die zugleich auch als TTBW-Turnierleiterin enorm viel Erfahrung mit der Leitung solcher Events hat. „Der SSV Schönmünzach freut sich, mal wieder Gastgeber einer solch tollen Veranstaltung sein zu können“, sagt Ute Walkenhorst, die sich im Vorfeld akribisch auf die Turnierorganisation vorbereitete, PC’s mit der entsprechenden Turniersoftware aktualisierte und die Teilnehmerlisten auf dem aktuellen Stand hielt. „Was die Wetteraussichten angeht, ist zumindest nicht mit einem Schneechaos oder ähnlichem zu rechnen“, meint Walkenhorst, die von vier voll belegten 32-er Feldern in den jeweiligen Konkurrenzen ausgeht. Um das weitere Drumherum wie den Auf- und Abbau der 16 angelieferten Tische oder das Catering kümmert sich die rührige Tischtennisabteilung des SSV um deren Leiter Michael Kocheisen.

Beim letzten Turnierhöhepunkt des Jahres treten bei der Jugend 15 und Jugend 19 jeweils 32 Spielerinnen und Spieler an. Blickt man rein auf das nackte Zahlenwerk in Form der aktuellen TTR-Quartalswerte, werden die Turnierfavoriten offensichtlich. Nur gut, dass dies allein nicht ausschlaggebend ist und es immer wieder sportliche Überraschungen geben kann. Bei den Mädchen 15 scheint an DTTB-Top 48-Bundesranglistensiegerin Elisa Bao Chau Nguyen (TTV Grün-Weiß Ettlingen) und der Herrenbergerin Fatme El Haj Ibrahim kein Weg vorbeizuführen. Alles andere als ein Finale zwischen diesen beiden Spielerinnen, die im Aktivenbereich in der Dritten Bundesliga und der Regionalliga an den Start gehen, käme einer Überraschung gleich. Bei den Jungen 15 darf man gespannt sein, ob es dem 12-jährigen Tien Nghia Phong (TTC 1946 Weinheim) gelingt, seiner Favoritenrolle als Spieler mit dem besten TTR-Wert gerecht zu werden. Unlängst gewann „Tini“ Phong das deutsche Ranglistenturnier der Jugend 13, nun wird er im Feld der Älteren unter anderem von Jonathan Gaiser (TV 1891 Öschelbronn), Noah Ziegelmeier (TTC Renchen), Adrian Kling (TSV Rot an der Rot) und Jannis Würzberger (FC 1932 Külsheim) gefordert.

Das Feld der Favoriten bei den Mädchen 19 wird – gemäß TTR-Punkten – von der Neckarsulmerin Minh-Thao Nguyen angeführt, ebenfalls auf den Topplätzen erwartet werden Anna Gaiser (TV 1891 Öschelbronn), Rebecca Merz (SU Neckarsulm) und Paulina Friebe (TSV Korntal). Hochkarätigen Sport verspricht auch die Konkurrenz der Jungen 19, wo mit Cosmo Schmitt (TTV Mühlhausen) und Nils Wolf (SV Sillenbuch) zwei Spieler bereits die magische 2000er-Marke geknackt haben. Zum großen Kreis der Mitfavoriten zählen außerdem Mahmoud El Haj Ibrahim (VfL Herrenberg), Mathis Braunwarth (SSV Ulm 1846), Lasse Mähnert (TTC Bietigheim-Bissingen) und Luke Hofferer (ASV Grünwettersbach).

Die Meisterschaften beginnen am Samstag um 10:15 Uhr mit der Begrüßung, bereits am ersten Turniertag fallen am frühen Abend die Entscheidungen im Mixed und im Doppel. Am Sonntag werden um 9:30 Uhr die Sieger dieser Konkurrenzen geehrt, um 10 Uhr geht es weiter mit den Gruppenspielen im Einzel. Die Einzel-Halbfinals dürften ab ca. 15:30 Uhr beginnen, etwa eine Stunde später kommt es dann zur abschließenden Siegerehrung.

Der gastgebende SSV Schönmünzach liefert über beide Turniertage einen Livestream, so dass Daheimgebliebene die Veranstaltung am Bildschirm verfolgen können. Der dazugehörige Link: https://sportdeutschland.tv/

Bericht: Thomas Holzapfel

Fotos: Volker Arnold

click-TT–Turnierkalender: Teilnehmer und Ergebnisse 

Die Samstag-Resultate werden am Abend eingespielt, die vom Sonntag ebenfalls. Die MKTT online-Ergebnis-Live-Meldung ist für die nächste BaWü-Veranstaltung geplant.

 

 

 

Cosmo Schmitt (TTV Mühlhausen) gehört zu den Top-Favoriten im Jugend 19-Einzel.
Hat Rebecca Merz (SU Neckarsulm) Titelchancen bei den Mädchen 19?
Im erweiterten Favoritenkreis bei den Jungen 15: Noah Ziegelmeier (TTC Renchen)
Kann sie ihren Deutschen Ranglistensieg mit dem BaWü-Titel bestätigen? Elisa Nguyen (TTV Ettlingen) geht bei den Mädchen 15 als Favoritin an den Start.

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal