Zum Inhalt springen

Hintergrundberichte   Pressemitteilung  

Aus- und Fortbildung: "Körpersprache und Mentale Stärke"

Europameister Dang Qiu als Co-Referent!

Ein ganz besonderes Highlight gab es am 8. Dezember für die Trainerinnen und Trainer der Online-Fortbildung „Körpersprache und Mentale Stärke“. Europameister und Vize-Weltmeister Dang Qiu, geboren und aufgewachsen in Nürtingen in Baden-Württemberg, schaltete sich zum Seminar dazu. Doch von vorne.

Dirk Lion, Privatcoach und Manager von Dang Qiu, führte durch die beiden Themengebiete Körpersprache und Mentale Stärke und zeigte die Verbindung zwischen beiden Bereichen auf. Dazu gab es viele Insights, wie man an diesen Punkten arbeiten kann und sich z. B. aktiv durch Methoden der Körpersprache mental stärken kann. Nicht nur im Spiel. Dirk Lion, der sowohl mit Dang Qiu in den letzten Jahren an diesen Themen gearbeitet hat, als auch selbst als Vereinstrainer beim TTC Birkenfeld tätig ist, zeigte die vielen verschiedenen Ansätze auf, mit denen man individuell für sich an diesen Bereichen arbeiten kann.

Dirk Lion: „Es war eine unheimlich interessierte Gruppe von Trainerkollegen, die aufgrund ihrer eigenen vielfältigen Erfahrungen auch viele eigene Beispiele für das Gesagte fand. Dass in den letzten Jahren die Offenheit für diese Themen immer größer wird, freut mich sehr.“

Denn jeder kennt sie – die Trainingsweltmeister. Die im Training super spielen, im Spiel die PS aber nicht auf die Straße bringen. Hier kommen die vielfältigen Themen und Methoden im Bereich Körpersprache und Mentalen Stärke zum Tragen. Das Wissen, wie der Körper auf die eigene Psyche wirkt - und umgekehrt – bildet die Grundlage, sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln. Es ist genauso mit Training verbunden, wie das Erlernen eines Vorhand-Topspins.

Frank Fürste: „Nach dem großen Erfolg der Fortbildung im letzten Jahr freue ich mich, dass Dirk die Fortbildung wieder angeboten hat. Für die Verlängerung der Lizenz geht es nun in eine kleine Selbstlernphase, um das Gehörte in die Praxis zu übertragen.“

Und am Ende kam er dann, als Überraschungsgast für die Trainerinnen und Trainer: Dang Qiu, in seiner Jugend Kaderspieler von Tischtennis Baden-Württemberg. „Ich habe in meinen Fortbildungen immer 1-2 Statements von Profis eingebaut, aber es ist natürlich nochmal etwas anderes, wenn einer der besten Spieler der Welt selbst dabei ist und man ihn direkt fragen kann, was einen bewegt“, so Dirk Lion.

Es entstand ein reger 45-minütiger Austausch und Dang Qiu brachte die große Bedeutung des Themas am Ende vielleicht am treffendsten auf den Punkt: „Ich konnte auch vor zwei Jahren schon Tischtennis spielen und stand oft kurz vor Siegen gegen viele sehr gute Spieler. Aber es reichte oft nicht. Dass ich heute da stehen darf, wo ich stehe, hat sicherlich viele Gründe, aber das Arbeiten an diesen Bereichen ist sicherlich einer der wichtigsten Aspekte.“

Wer kein Trainer ist und von einem der besten Spieler der Welt einmal persönlich viele Insights bekommen will, hat dazu am 27. Dezember im Rahmen eines ganztägigen Trainingslehrgangs mit Dang Qiu beim TTC Birkenfeld (bei Pforzheim) die Möglichkeit.

Um 21 Uhr endete dann ein intensiver Austausch mit vielen neuen Erkenntnissen für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

 

 

Das Deutsche Meister-Doppel Benedikt Duda (links) und Dang Qiu (rechts) mit Coach Dirk Lion
Dang Qiu im Duell mit Steffen Mengel - im Hintergrund Coach Dirk Lion

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal