Zum Inhalt springen

Sportentwicklung  

16. Vereins-Servicetag | Nachbetrachtung

68 Teilnehmer kamen erstmals seit 2019 wieder in Präsenz zum Vereins-Servicetag nach Stuttgart.

Eine kleinere aber wieder einmal sehr gelungene Version des Vereins-Servicetages gab es am 17.10.2021 im SpOrt Stuttgart zu erleben. 68 Teilnehmer aus Baden-Württemberg konnten sich in 24 Seminaren zu den unterschiedlichsten Themen fortbilden. Das Referenten-Team um Frank Fürste hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm für die Trainerinnen und Trainer, Spielerinnen und Spieler und die Vereinsverantwortlichen zusammengestellt.

"Wir haben uns sehr gefreut, dass wir unsere geliebte Veranstatlung endlich wieder als Präsenzveranstaltung abhalten konnten und bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr Kommen,  denn erst sie machen die Veranstaltung zu der, die sie in den letzten Jahren geworden ist", so ein sichtlich zufriedener Frank Fürste, der gemeinsam mit Markus Senft die Veranstaltung im Vorfeld wieder hervorragend organisiert hat.

Aufgrund der Corona-Bestimmungen musste die Fortbildungsveranstaltung im Jahr 2020 leider ausfallen und wurde auch im Jahr 2021 bereits vom Sommer auf den Herbst verschoben. "Uns war es wichtig, dass wir wieder in Präsenz Veranstaltungen durchführen können, wenn auch im kleineren Rahmen. Denn gerade für viele unserer Trainer ist der direkte Austausch bei einer solchen Veranstaltung unabdingbar. Zudem wollten wir zeigen, dass es auch trotz der noch immer vorhandenen Corona-Pandemie, wieder möglich ist, solche Veranstaltungen durchzuführen", so Frank Fürste weiter. 

So gab es ein umfangreiches Hygienekonzept, welches von allen Teilnehmern, Referenten und Gästen eingehalten wurde. Als vorteilhaft konnte man die kleinere Teilnehmerzahl insofern sehen, dass man in kleineren Seminargruppen effektiver arbeiten und sich austauschen konnte. Dennoch waren die "Klassiker", wie Spiel- und Wettkampfformen von Michael Hagmüller, die Aufschlagseminare von Frank Fürste oder die Themen Rückschlag und Taktik wieder sehr gut gebucht. Dass das Thema Psyche bzw. Mentales Training immer wichtiger wird, zeigt die ebenfalls hohe und vor allem sehr positive Resonanz bei den Seminaren von Prof. Dr. Diethelm Wahl und von Dirk Lion. Nicht fehlen durften auch die Seminare aus dem Bereich Anfängertraining und Techniktraining. Hier standen vor allem die Landestrainer Daniel Behringer und Zhujun Shen den Teilnehmern Rede und Antwort. 

Auch dieser Vereins-Servicetag wurde von zahlreichen Teilnehmern zur Lizenzverlängerung genutzt. Sollten auch Sie noch ihre Lizenz verlängern müssen, so gibt es dieses Jahr erstmals noch eine weitere Möglichkeit - den dezentralen Vereins-Servicetag am 19.12.2021 an der Sportschule Steinbach.

Hier gibt es noch ca. 30 freie Plätze für die 4 Module. Anmelden kann man sich über den Veranstaltungskalender in click-TT.  Bei Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen die Geschäftsstelle gerne zur Verfügung.

Abschließend möchten wir uns auch noch bei unseren Helfern, Referenten, unserem Ausrüster Butterfly und bei unseren Caterern, dem Sportrestaurant im Neckarpark und dem Bistro by Braun für die wieder sehr gute Zusammenarbeit bedanken. 

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Vereins-Servicetag im SpOrt Stuttgart am 25.06.2022.

Text und Fotos: TTBW

 

 

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

13-16.Juni 2024

TT-Finals in Erfurt

Auf zur größten Tischtennis-Party des Jahres!