Zum Inhalt springen

2. Jugend-Sommerturnier

60 Mädchen und Jungen beim 2. Sommerturnier 2021 des Bezirks


Noch größer als vor vierzehn Tagen war die Beteiligung  beim zweiten Sommerturnier des Bezirks am 17.7. in der Halle Nord. Es gab einige Veränderungen im Modus: gespielt wurde in Zweier-Teams nach dem Corbillon-Cup-System auf drei Siegpunkte, nach den Gruppenspielen kam die K.O.-Runde und (für viele besonders wichtig!): das Turnier war TTR-relevant.

Ich hatt mich in der Turnierleitung mit dem Zeitrahmen ziemlich verschätzt. Die Konsequenz: beim Jungen/Mädchen-B-Turnier (bis 1100 TTR-Punkte) reichte es nicht mehr zum großen Finale und es wurden zwei Siegerteams gekürt. Die Erfahrung des stressfreien Jan Twardowski (DJK Sportbund), die er bei vielen Turnierleitungen gesammelt hatte, kam uns sehr zugute.

Keine Zeitprobleme hatte Axel Schoof (DJK) als Leiter des Jungen A-Turniers, das in zwei Gruppen mit 8 Teams zügig über die Bühne ging und mit dem SV Sillenbuch I (Leon Lühne/Nils Wolf) vor der zweiten Vertretung aus Sillenbuch (Niklas Oswald/Peer Wolf) den erwarteten Sieger fand. In den Halbfinals unterlegen waren die beiden Teams der Sportvg Feuerbach (Paul und Jonathan Guse + Nico Damson/Fabian Brinz).

Vier Fünfergruppen bildeten das Starterfeld des Jungen/Mädchen-B-Turniers, das zwar zügig begann, aber doch etwas zu umfangreich war, um nach 5 ½ Stunden einen Sieger zu finden. Auch die Verlängerung um eine Stunde reichte nicht aus, sodass nicht nur die Viertelfinals gestrichen werden mussten – die Teams, die sich in beiden Vorschlussrunden durchgesetzt hatten, wurden zu gemeinsamen Siegern erklärt.

Hauchdünn war der Sieg von Eichenkreuz I (Simon Kranz/Julius Hellstern) im 5. Satz des Schlussdoppels über Sportbund I (Hannes Nusser, Paul Hartlieb und Isidore Javot), im zweiten Halbfinale setzten sich tus Stuttgart I (Luca Mair/Nicolai Miller) fast ebenso knapp gegen TV Zuffenhausen I (Artur Dobrolyubov/Marc Machauer) durch.

Kurz nach 17 h wurden dann blitzschnell die letztenTische und Umrandungen abgebaut, der Hausmeister beruhigt (der viel Verständnis zeigte) und die Halle besenrein verlasssen.

Ein besonderes Dankeschön geht noch

  • an Anastasios Thomaidis (Allianz) und Marcel Seidl-Walter (Sillenbuch) für Turniervorbereitung und -abschluss
  • an die DJK Sportbund, die die Halle zur Verfügung stellte, sowie mit Wolfram Auch und dem frisch gekürten Vereinshelden Stefan Molsner für die gewohnt gute Verpflegung sorgte
  • an die Turnierleiter Ursula Samson (SV Sillenbuch) und Oliver Seng (Sportvg Feuerbach), die einen Stressjob bewältigten und an alle Teilnehmer- und BetreuerInnen aus insgesamt sieben Vereinen des Bezirks Stuttgart

Wir sehen uns beim nächsten großen Event, den Jugend-Bezirksmeisterschaften, am 9. und 10. Oktober 2021 in der Halle Nord!   

Bericht: Walter Mauch, 17.07.2021
Foto: Marcel Seidl-Walter    


1. Jugend-Sommerturnier

42 Mädchen und Jungen beim ersten Sommerturnier des Bezirks!

 

Die Anregung kam von Thomas Walter (DJK Sportbund), ich konnte mir allerdings kurz nach Wiederaufnahme des Trainings in den Vereinen ein Turnier noch gar nicht vorstellen …
Die Resonanz war größer als erwartet und mit der Unterstützung der DJK Sportbund, die Halle und Verpflegung (Wolfram Auch) sowie Organisation (Tim und Amar Kitovnica und Gisela Gaa) zur Verfügung stellten, wurde es dann ein Erfolg! Fünf Stunden intensive Spiele im Pokalmodus und in Gruppen Jeder-gegen-Jeden brachten allen sehr viel Spielpraxis und sicher den einen oder anderen Muskelkater am folgenden Tag …

In Gruppe 1 (Jungen 18 A) setzte sich SportKultur I (Leander Jensen, Simon Jensen und Husayn Manager) mit 5:1 Punkten vor DJK Sportbund I (Andi Goerke, Victor Rondin und Hannes Nusser) durch, die mit 3:3 Punkten (9:9 Spielen) ebenfalls ungeschlagen blieben, ganz knapp vor Sportvg Feuerbach I (Paul und Jonathan Guse, Pranau Meikandan), die 3:3 Punkte und ein etwas schlechteres Spielverhältnis (7:8) aufwiesen.
Ganz knapp gewann DJK Sportbund II (Felix Glötzner, Isidore Javot und Paula Männle) mit 7:1 Punkten in der Gruppe 2 (Jungen 15A/18 B) vor tus Stuttgart I (Nicolai Miller, Luca Mair, Maxime von Buol) mit 5:3 Punkten und dem gemischten Team TV Zuffenhausen/DJK Sportbund (Artur Dobrolyubov, Marc Machauer und Burak Kabak) mit ebenfalls 5:3 Punkten.
In Gruppe 3 waren zwei Mädchenteams von SportKultur und dem TV Zuffenhausen vertreten, die sich mit drei Jungen U 15-Mannschaften heiße Duelle lieferten. Mit 6:2 Punkten (14:6 Spiele) waren dabei die Mädchen von SportKultur (Zazie Servant und Tanja Reiser) am Schluss ganz vorne, vor den punktgleichen Jungs der Sportvg Feuerbach III (13:9 Spiele) in der Besetzung Desislav Nedkov, David Petricevic und Daniel Walter. Rang 3 belegte Sportvg Feuerbach II mit David Pindado, Yannick Schelling und Selim Özgüney.

Eine Befragung der Teams bei der Siegerehrung ergab: das nächste Turnier am 17.07.21 (geändertes Datum) soll mit TTR-Punkten ausgetragen werden. Viele der Jungen und Mädchen vom Samstag wollen wieder dabei sein!

Bericht: Walter Mauch, 07.07.2021
Fotos:   Privat