Zum Inhalt springen

Jugend  

15. Oktober 2023
Ergebnisse des ersten Jugendranglistenturniers

66 Teilnehmer bei dem Turnier in Allensbach, Sieger Maximilian Zier und Chiara Laube

Überraschungssieger beim Bezirksranglistenturnier

Maximilian Zier vom TTC Beuren gewann überraschend das Jugendranglistenturnier des Bezirks Bodensee. Im Sechserfeld der Klasse eins war der 17jährige nur auf Position vier gesetzt gewesen, verlor zwar gegen den auf Position eins gesetzten Paul Reitberger vom TSV Mimmenhausen, hatte aber bei Punktgleichheit mit Reitberger das bessere Satzverhältnis. Siegerin bei den Mädchen wurde Chiara Laube (SV Allensbach).

Das Turnier in Allensbach wurde in sechs Jungenklassen und zwei Mädchenklassen nach Spielstärke eingeteilt. Als Basis dienten die QTTR-Werte vom August. Nach Auswertung der Ergebnisse ergeben sich dann neue Klassen für das zweite Ranglistenturnier im Februar in Frickingen. 

Insgesamt nahmen 66 Spieler aus zwölf Vereinen an dem Turnier teil, alle zwischen Jahrgang 2005 und 2013. Das sind 16 Kinder weniger als im Vorjahr. Die größten Kontingente stellten der gastgebende SV Allensbach mit 17 und der TTC Beuren mit 13 Teilnehmern. (bin)

Die Gruppensieger der Jungen: Klasse 1: Maximilian Zier (TTC Beuren). Klasse 2: Sarah Stöldt (TSV Mimmenhausen). Klasse 3: Jiaxuan Lu (SV Litzelstetten). Klasse 4: Sebastian Graetz (TTC Beuren) und Nicolas Bechler (TTC Beuren). Klasse 5: Lias Hoffmann (SV Bohlingen) und Sylvester Stangl (TSV Mimmenhausen). Klasse 6: Felix Wiesent (SV Allensbach) und Jonathan Dehus (SC Konstanz-Wollmatingen).
Die Gruppensieger der Mädchen: Klasse 1: Chiara Laube (SV Allensbach). Klasse 2: Marie Fritzsche (SV Bohlingen).

Aktuelle Beiträge

Wettkampfsport

Liebherr Pokal-Final Four

Am Sonntag (7. Jan.) geht's in der Neu-Ulmer ratiopharm Arena um den Deutschen Pokal