Wettkampfsport

Wettkampfsport

TTBW-Talente beim Europe Youth Top 10

Jennie Wolf mit hervorragendem dritten Platz

Mit Jennie Wolf, Luisa Säger (Mädchen-Konkurrenz) sowie Kay Stumper (Schüler) und Wenna Tu (Schülerinnen) nahmen gleich vier Talente aus Baden-Württemberg beim diesjährigen Europe Youth Top 10 im englischen Worcester teil.

Einen überragenden dritten Platz erspielte sich dabei Jennie Wolf (TTC Weinheim). Wolf, als sechstplatzierte Nachrückerin überhaupt erst ins Feld gekommen, wäre dabei sogar fast noch Zweite geworden: Aufgrund des schlechteren Vergleichs gegen die Russin Anastasia Kolish wurde es am Ende Rang drei, über den sich Jennie sichtlich freute. Insgesamt erspielte sich die Zweitliga-Spielerin sechs Siege bei nur drei Niederlagen.

In derselben Konkurrenz erreichte ihre Teamkollegin Luisa Säger einen siebten Platz im Tableau. Vier Siegen stehen bei Luisa fünf Niederlagen gegenüber.

Für Kay Stumper verlief das Turnier durchwachsen. An Position zwei gesetzt, konnte sich Kay durchaus Hoffnungen auf einen Podestplatz machen. Am Ende wurde es nach fünf Siegen und vier Niederlagen für das Talent aus Kornwestheim Platz fünf in der Gesamtabrechnung.

Die vierte Spielerin im Bunde, Wenna Tu, erreichte den sechsten Platz, gleichauf mit der vor ihr platzierten Anastasia Bondareva, gegen die sie im direkten Vergleich aber den Kürzeren zog. Wenna erspielte sich ebenfalls eine positive Bilanz mit fünf Siegen und vier Niederlagen.

Herzlichen Glückwunsch an die TTBW-Talente!

Autor: Dirk Lion

Jugendsport

Weiterlesen  

Gemeinsam sind wir stärker

Weiterlesen  

Qianhong "Hongi" Gotsch

Weiterlesen