Wettkampfsport

Schiedsrichter

Schiedsrichter-Landesverbandsausschuss

Erste offizielle Online-Sitzung mit Wahlen

Schiedsrichter schreiben Geschichte
24 Personen – 50 cm Abstand – Kontaktverbot eingehalten?!

Eine der vielen scheinbar unlösbaren Herausforderungen, vor die die Corona-Pandemie die Menschheit in der aktuellen Zeit stellt. Doch jede Krise zeigt die wahre Leistungsfähigkeit der Gesellschaft und fördert neue, innovative und kreative Lösungen ans Tageslicht, um das Leben weiter aufrecht zu erhalten. Familien bleiben trotz Kontaktverbot in Verbindung, Arbeiten ist möglich, das Lernen geht neue Wege und selbst unserem geliebten Tischtennissport lässt sich auf dem Küchen- oder Wohnzimmertisch nachgehen.

Vor einer solchen Herausforderung standen vor ca. 8 Wochen auch die Schiedsrichter in TTBW. Der Landesverbandstag in TTBW und somit auch der Schiedsrichter-Landesverbandsausschuss, der zwei Stunden früher hätte stattfinden sollen, wurden abgesagt. Da die TTBW-Schiedsrichter-Organisation im Vergleich zu TTBW nach der Verschmelzung der Verbände SbTTV und TTVWH keine gewählten Amtsträger mehr hatte, die neue Saison aber vor der Tür steht, neue Konzepte ausgearbeitet werden müssen und wichtige Richtungsentscheidungen anstehen, mussten die geplanten Wahlen des TTBW Schiedsrichterausschusses stattfinden. Die Köpfe rauchten, Telefone glühten, Ideen wurden gesammelt und wieder verworfen, rechtliche Möglichkeiten wurden ausgelotet und nach ca. einer Woche stand fest, die Schiedsrichter in TTBW schreiben Geschichte: Der TTBW-Schiedsrichter-Landesverbandsausschuss wird als erste offizielle Online-Sitzung mit Wahlen in die Historie von TTBW eingehen!

Zwei Wochen und drei Testsitzungen später, in denen das Programm erkundet und Regeln vereinbart wurden, war der einmalige Tag gekommen. Am 29. März 2020 versammelten sich ab 09:30 Uhr die Schiedsrichter-Ressortleiter (RLSRB) der 21 Bezirke, die Mitglieder der ehemaligen Schiedsrichter-Ausschüsse von SbTTV und TTVWH sowie die Kandidaten für die neu zu wählenden Ämter unter der Leitung von Bernd Kaltenbach (Vizepräsident Sport TTBW) ca. 50 cm vor ihren Rechnern. Nachdem alle Namen mit den Ämterbezeichnungen ergänzt, kurze Kennenlerngespräche geführt und Erfahrungen ausgetauscht waren, konnte Bernd Kaltenbach trotz Zeitumstellung pünktlich um 10 Uhr die erste Online-Sitzung mit Wahlen eröffnen. Diesen geschichtsträchtigen Moment ließ sich der TTBW-Präsident Rainer Franke nicht entgehen, sodass Bernd Kaltenbach insgesamt 24 Personen herzlich begrüßen konnte.

Im Anschluss berichteten Georg Schons (VSRO SbTTV) und Lukas Eichhorn (VSRO TTVWH) über die Ereignisse in der zurückliegenden Saison und bedankten sich bei ihren Ausschussmitgliedern und den RLSRBs für die erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Entlastung der ehemaligen Schiedsrichter-Ausschüsse des SbTTV und TTVWH erfolgte anschließend einstimmig. Nun war der große Moment gekommen: Die Wahl des ersten TTBW Ressortleiter Schiedsrichter stand an. Nachdem sich der Kandidat nochmals kurz über die auf jeden Bildschirm übertragene Präsentation vorgestellt hatte und auf eine geheime Wahl verzichtet wurde (die natürlich ebenfalls vorbereitet war), stieg die Spannung. Jeder RLSRB wurde wie bei der Entlastung einzeln abgefragt und musste seine Entscheidung verkünden. Zwei Minuten später konnte Bernd Kaltenbach Martin Reinauer zur einstimmigen Wahl zum ersten Ressortleiter Schiedsrichter TTBW gratulieren. Nach der Annahme der Wahl legte Bernd Kaltenbach die Sitzungsleitung in die vertrauensvollen Hände des neuen Ressortleiter Schiedsrichter. Dieser leitete die weiteren einstimmigen Wahlen der neuen Mitglieder im Schiedsrichter-Ausschuss, die analog zur Wahl des Ressortleiters abliefen.

Für die Leitung der TTBW-Schiedsrichter-Organisation sind seit der Wahl die folgenden Personen verantwortlich:

Martin Reinauer (Ressortleiter Schiedsrichter | Bezirk Esslingen)

Georg Schons (Stellvertretender Ressortleiter Schiedsrichter | Bezirk Bodensee)

Lothar Jander (Beauftragter Schiedsrichter-Einsatz Bundesligen | Bezirk Allgäu-Bodensee)

Frank Eberhardt (Beauftragter Schiedsrichter-Einsatz Mannschaftssport | Bezirk Ostalb)

Florian Geißer (Beauftragter Schiedsrichter-Einsatz Einzelsport | Bezirk Rastatt / Baden-Baden)

Lukas Eichhorn (Beauftragter Schiedsrichter-Ausbildung | Bezirk Hohenlohe)

Melanie Timke (Beauftragte Schiedsrichter-Weiterbildung | Bezirk Esslingen)

Der erste TTBW-Schiedsrichter-Ressortleiter betonte im Anschluss, dass man die Verschmelzung nutzen müsse, um GEMEINSAM neue Strukturen zu legen, Projekte voranzubringen und das Schiedsrichterwesen in TTBW zukunftsfähig zu machen. Die vorgestellte Agenda sei umfangreich und müsse Schritt für Schritt in Angriff genommen werden. Dafür brauche es die Unterstützung ALLER Mitglieder der Schiedsrichter-Familie in TTBW auf deren Mitarbeit und Hilfe der neu gewählte Schiedsrichterausschuss baue. Sie sind alle aufgerufen, neue, kreative und innovative Ideen zu äußern und bei der Umsetzung zu helfen.

Nachdem anschließend schon einige Vorschläge diskutiert wurden, bedankte sich Martin Reinauer für die große Disziplin aller Beteiligten während dieser historischen und außergewöhnlichen Sitzung und beendete dieses Online-Meeting um 11:30 Uhr mit der Hoffnung, dass man sich beim nächste Schiedsrichter-Landesverbandsausschuss persönlich kennen lernt.

Ein kleiner unsichtbarer aber zerstörerischer Virus, den vor 6 Monaten nur Experten kannten, zeigt, welche unvorstellbaren Dinge plötzlich möglich werden und wie kreativ die Schiedsrichter in TTBW an Lösungen arbeiten, um das Beste für den Tischtennissport in TTBW zu erreichen.

24 Personen – 50 cm Abstand – Kontaktverbot ohne Probleme eingehalten!

Text: Lukas Eichhorn und Melanie Timke   Foto: Max Gruber

Expertenrunde

Weiterlesen  

SV Oberkollbach

Weiterlesen  

Jugendsport

Weiterlesen