Wettkampfsport

Wettkampfsport

Deutsche Einzelmeisterschaften 2019 der Senioren in Erfurt (Thüringen)

TTBW–Teilnehmer gewannen insgesamt 29 Medaillen

Die Landeshauptstadt von Thüringen war in diesem Jahr über vier Tage am Pfingstwochenende der Austragungsort der 40. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften. Insgesamt konnten die Teilnehmer von Baden-Württemberg 29 Medaillen gewinnen:  4x Gold, 12x Silber und 13x Bronze. Ein durchaus stolzes Ergebnis.

Die beiden erfolgreichsten Teilnehmer kamen aus der Altersklasse 60. Klaus Werz (NSU Neckarsulm) gewann im Einzel Silber, gewann das Doppel mit Wolfgang Jagst (TTF Altshausen), sowie den Mixed Wettbewerb mit Hannelore Stowasser (TSV Holzheim). Stowasser gewann den Einzelwettbewerb und erreichte im Doppel mit Karin Hoffmann (Spfr. Friedrichshafen) Platz 3. Auch sehr erfolgreich war wieder Lore Eichhorn (TV Schwetzingen): im Einzel Platz 2, im Doppel mit Margret Tepper (WTTV) Deutsche Meisterin, im Mixed mit Andreas Bernhauer Platz 2. Es gab noch eine weitere Teilnehmerin aus Baden-Württemberg, die auch drei Medaillen mitnehmen durfte: Doris Ruoff (TV Rechberghausen) gewann in jeder Spielklasse die Silbermedaille.

Susanne Gibs (TTF Rastatt) wurde unsere beste Einzelspielerin der Seniorinnen 40. Bei ihrem ersten Start auf einer DEM erreichte sie auf Anhieb Platz 3. Bei den Seniorinnen 50 kam Ingrid Reiner (TSV Betzingen) auf Platz 5. Die Konkurrenz 60 konnte, wie beschrieben, Hannelore Stowasser gewinnen, hierbei erreichte Karin Hoffmann ebenfalls einen guten Platz 5.In den Altersklassen 65 und 70 gab es leider keine Platzierungen unter den letzten acht. Doris Ruoff und Lore Eichhorn konnten dann aber in den Altersklassen 75 bzw. 80 jeweils eine Silbermedaille erspielen.

Bei den Senioreneinzelwettbewerben gab es im Einzel zwei Silber- und vier Bronzemedaillen. Senioren 40: Platz 3 durch Detlef Stickel (TTC Tuttlingen), Platz 5 Ralf Neumeier (TTF Rastatt). Eine Bronzemedaille in der 50er-Klasse durch Georg Winkler (TTC Mühlhausen). Die Senioren 60 waren eine Erfolgsklasse für unsere Teilnehmer: Platz 2 Klaus Werz, Platz 3 Rolf-Dieter Loss (TTC Singen), sowie Platz 5 für Wolfgang Jagst, Hans-Jörg Klump (TTC 1946 Weinheim) und Bernhard Bürgin (TTC Laufenburg). Erst wieder in der Altersklasse 75 gab es einen 5. Platz für Peter Flach (TB Beinstein). Bei den Senioren 80 erreichte Klaus Krüger (NSU Neckarsulm) Platz 2, sowie Richard Luber, SSV Reutlingen, Platz 5.

Seniorinnen 40 Doppel gab es kein Ergebnis. In der Altersklasse 50 konnte dann ein 5. Platz verbucht werden: Katja Stierle, TTV Gärtringen, mit Alison Simon vomTTC BW Datteln. 60 Doppel dann der 3. Platz für Stowasser / Hoffmann. 65 Doppel Platz 2 Rose Diebold mit Petra Schmidt LSV Mörlitz (STTV). Ebenfalls Platz 2 bei Seniorinnen Doppel 75 von Doris Ruoff mit Christa Gebhardt SV Dresden-Mitte 1950 (STTV). Dann noch der große Erfolg von Lore Eichhorn und Margret Tepper Weseler TV (WTTV) mit dem deutschen Meistertitel. Platz 3 konnte Hannelore Kaysser (TSV Stuttgart-Münster) zusammen mit Lieselotte Raese, TSV Rostock Süd, erringen.

Den 5. Platz bei Senioren 40 Doppel erreichte die Paarung Detlef Stickel und Ralf Neumeier. Zwei 3. Plätze erreichten bei Senioren 50 Georg Winkler mit Thomas Huck, TTSF Hohberg, sowie Alexander Mohr (NSU Neckarsulm) mit Philip Dannegger vom TTC Singen. Ein Superergebnis dann bei den Senioren 60: Gold Klaus Werz mit Wolfgang Jagst, Silber Rolf-Dieter Loss mit Bernhard Bürgin und Bronze Hans-Jörg Klump mit Martin Frey vom TV Denzlingen. Drei Doppel auf dem Treppchen! Bei den Senioren 65 gab es einen guten 5. Platz für Michael Stößer (TG Söllingen) und Otto Rittmeier (SV 08 Waldhilsbach). Die Bronzemedaille bei den 70er holten Raimund Weiß (SKG Gablenberg) und Jürgen Hilkert (TTC 1946 Weinheim). Bei den Senioren 80 wurde Klaus Krüger zusammen mit Dieter Lippelt TSG Dissen (TTVN) deutscher Vizemeister. Platz 3 erreichten Richard Luber und Andreas Bernhauer vom TSV Schwieberdingen.

Die Mixed Wettbewerbe brachten 1 Gold-, 4 Silber- und eine Bronzemedaille. Mixed 60 gewann die Paarung Stowasser / Werz. Platz 2 ging an Rolf-Dieter Loss mit seiner Partnerin Dr. Carmen Petry TSV Elpersbüttel-Eesch (TTVSH). Mixed 65 Platz 2 an Joachim Duffner, TB Beinstein, mit Partnerin Gerda Kux-Sieberath SV DJK Holzbüttgen (WTTV). Platz 3 erreichte Rose Diebold, TTC Karlsruhe-Neureut, mit Gerd Werner TTC Germersheim (Pfalz). Platz 5 erreichten Eva Engel TSV Bietigheim und Josef Seitz (DJK Schwäbisch Gmünd). Ebenfalls Platz 5 bei Senioren 70 erreichten Karin Dostal, TV 02 Langenargen, und Raimund Weiß. Es gab dann noch die Silbermedaille Mixed 75 durch Doris Ruoff und Peter Flach, sowie ebenfalls Silber in der Altersklasse 80 durch Eichhorn / Bernhauer  

In den letzten Jahren wurde am Pfingstsonntag der Eberhard-Schöler-Senioren-Ehrenpokal verliehen. Dieses Jahr gab es anlässlich der 40. Deutschen Meisterschaft der Senioren eine Ehrung für die Teilnehmer mit den meisten Teilnahmen. Diese Ehrung erfolgte durch den DTTB-Präsident Michael Geiger. Es wurden folgende Seniorinnen und Senioren geehrt (in Klammern die Anzahl der Teilnahmen): Margret Tepper (39), Lore Ernst (38) Anita Kück (38), Lore Eichhorn (37), Christa Gebhardt (23), Dieter Lippelt (40), Gustav Knapek (32), Hannskarl Emmerich (31), Ulrich Dochtermann (31) und Siegfried Lemke (28).

Nach drei Tagen tollem Tischtennissport, es war am letzten Tag nach 18 Uhr geworden, verließen die Sportler dann Erfurt mit schönen Erinnerungen. Denn es war eine gelungene Veranstaltung, neben den sportlichen Höhenpunkten war auch der Gemeinschaftsabend eine gelungene Veranstaltung.

Text und Bilder: Wolfgang Ely

Neue Corona-Verordnung Sport!

Weiterlesen  

Wichtige Infos zum Spielbetrieb!

Weiterlesen  

Amtliche Mitteilung!

Weiterlesen