Sportentwicklung

Alexandra (links) und Jana noch gemeinsam im Einsatz für TEAMBAWÜ - jetzt als Freiwillige für TTBW tätig.

Sportentwicklung

Nahtloser Übergang

Drei neue Freiwillige für TTBW

Der Monatswechsel August/September bedeutet gleichzeitig auch „Wechselzeit“ bei der FSJ-Besetzung der TTBW-Geschäftsstelle. Adrian Fuhr, Simon Zuckrigl und Alexandra Schillinger haben Ihr freiwilliges soziales Jahr erfolgreich beim TTBW abgeschlossen. An deren Stelle treten jetzt mit Alexandra Kaufmann, Jana Kirner und Lea Ruof drei engagierte junge Frauen.

Alexandra Kaufmann unterstützt vor allem das Training am Stützpunkt Böblingen und engagiert auch bei der Förderung der Kinder und Jugendlichen in den Vereinen. 

Jana Kirner ist neben ihrem eigenen Training seit längerem Sparringspartner für die jüngeren Spieler am Stützpunkt Freiburg und wird als BfDlerin für TTBW im Einsatz sein.

Sowohl Alexandra als auch Jana kennen als ehemalige Kaderathleten bereits den Leistungssport auf TTBW-Ebene und blicken nun hinter die Kulissen und freuen sich auf die Tätigkeiten auf Verbandsebene.

Lea Ruof leitet in Ihrem Heimatverein TSV Oberriexingen bereits seit 2 Jahren zweimal wöchentlich das Jugendtraining. Sie kommt von der direkten Vereinsbasis und ergänzt das vor allem das Team der Geschäftsstelle.

In ihrer ersten Arbeitswoche für Tischtennis Baden-Württemberg haben wir unsere drei jungen Mitarbeiter zu einem kurzen Interview gebeten.

Warum hast Du Dich für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) entschieden?

Alexandra: Ich liebe es allgemein mit Kindern zu arbeiten und wieso nicht das Gelernte und Erlebte an die Kinder weitergeben? Außerdem möchte ich auch mal „hinter die Kulissen“ und schauen was es bedeutet in TTBW zu arbeiten.

Jana: Weil es mir sehr viel Spaß macht mit jüngeren Kindern zu arbeiten und Ihnen Erfahrungen auf den Weg zu geben, dich ich schon als Tischtennisspielerin erfahren durfte.

Lea: Weil es mir sehr viel Spaß macht jüngeren Kindern Training zu geben und ich gerne mehr über TTBW erfahren möchte.

Welche schulische Ausbildung hast Du?

Alexandra: Ich hatte dieses Jahr mein Abitur und bestanden.

Jana: Ich habe dieses Jahr die Schule mit meinem Abitur abgeschlossen.

Lea: Ich habe dieses Jahr mein Abitur geschrieben und erfolgreich abgeschlossen.

Welche Aufgaben hast Du im Einsatz für Tischtennis Baden-Württemberg?

Alexandra: Ich werde nicht nur eine bestimmte Aufgabe bei TTBW haben. Es wird sehr abwechslungsreich, vom Stützpunkttraining in Böblingen, bis hin zu AG‘s leiten, aber auch mal in der Geschäftsstelle etwas erarbeiten oder auch auf Turniere fahren und die Kinder betreuen. Zudem unterstütze ich das Ressort Öffentlichkeitsarbeit vor allem biem Thema Social Media.

Jana: Mein Aufgabenspektrum ist relativ vielfältig. Vom Erarbeiten des Trainingsplans, bis hin zum Leiten des Stützpunkttrainings und Schul-AG ist alles dabei.

Lea: Zum einen das Erstellen des wöchentlichen TTBW-Newsletters und zum anderen die Leitung vom Jugendtraining in Schul-AGs und Vereinen. Dazu kommen hoffentlich noch viele Aktionen mit TTBW on tour.

Was machst Du in Deiner Freizeit?

Alexandra: Tischtennis spielen, Musik hören, mit Freunden was machen.

Jana: Tischtennis spielen, Freunde treffen und viel Zeit mit der Familie verbringen.

Lea: Tischtennis und Fußball spielen, Freunde treffen, Fahrrad fahren

Weißt Du schon, was Du nach Deiner Zeit beim TTBW machen willst?

Alexandra: Geplant ist ein Lehramtsstudium auf die Fächer: Russisch, Sport und Politik. Viele werden sich jetzt fragen Russisch? Ja das gibt’s auch an Schulen und ich bin Muttersprachlerin. Aber mal schauen was sich so in einem Jahr zeigt.

Jana: Nein, ich bin noch in der Findungsphase …

Lea: Eine Ausbildung zur Industriekauffrau.

Vielen Dank Euch drei! Wir wünschen Euch ein tolles FSJ-Jahr!

Lea Ruof wird das TTBW-Team auf der Geschäftsstelle unterstützen sowie Schul-AGs und Vereinstrainings übernehmen.

Nahtloser Übergang

Weiterlesen  

Trau Dich - Engagier Dich!

Weiterlesen  

TSV Freudenstadt

Weiterlesen