Zum Inhalt springen

Wettkampfsport   Erwachsene  

Bundesranglistenfinale der Damen und Herren

Krämer erneut spitze, Wolf wird Zweite

Am Wochenende des 7./8.10.2017 wurde in Duisburg das Bundesranglistenfinale der Damen und Herren ausgespielt.

Bei den Damen sicherte sich erneut Tanja Krämer (TV Busenbach) den Gesamtsieg. Im Finale siegte sie gegen ihre ehemalige Mannschaftskollegin Jennie Wolf (TTC Weinheim) mit 4:1. Über einen dritten Platz freute sich eine weitere TTBW-Spielerin: Katharina Sabo erreichte das Halbfinale, wo sie gegen Krämer mit 1:4 das Nachsehen hatte.

Bei den Herren gingen die Plätze 5-8 allesamt an TTBW-Spieler: Dang Qui, Jens Schabacker, Florian Bluhm und Julian Mohr. Qui, an Position zwei gesetzt, hatte kein Losglück und traf bereits im Viertelfinale auf den späteren Sieger Kilian Ort, gegen den er knapp mit 3:4 das Nachsehen hatte.

Neben den acht Viertelfinalisten hat sich auch Tom Eise (TTC Weinheim) für die Deutschen Einzelmeisterschaften in Berlin (2. bis 4. März 2018) qualifiziert.

  • Alle Ergebnisse finden Sie hier
  • Platzierungen der Damen

Autor: Dirk Lion

Fotos: Liu Liping

Aktuelle Beiträge

Pressemitteilung

Corona-Update

Weiterhin kein Tischtennis-Vereinssport bis 18. April. Die Landesregierung hat am 27. März 2021 eine neue Verordnung über…