News

Wettkampfsport

Top 12-Bundesranglistenfinale der Jugend und Schüler

Kaufmann und Löffler mit Podestplatzierungen

Am Wochenende des 17./18.Februar fand in Barleben (Sachsen-Anhalt) das Top 12-Bundesranglistenfinale der Jugend und Schüler statt. Für Tischtennis Baden-Württemberg waren in der Jungen-Konkurrenz Sven Hennig (FT 1844 Freiburg) sowie Kay Stumper (SV Salamander Kornwestheim) am Start. Hennig belegte im Abschlusstableau Platz 7. Von den vor ihm Platzierten schlug Sven Yannick Xu mit 3:0 und unterlag dem späteren Sieger Fang Bo Meng knapp mit 2:3 Sätzen. Kay Stumper musste verletzt aufgeben und landete daher auf Platz 12.

Bei den Mädchen erreichte die Neckarsulmerin Wenna Tu einen soliden sechsten Platz mit sieben Siegen (u. A. gegen die Viertplatzierte Gaia Monfardani) und vier Niederlagen.

Für Jeromy Löffler musste es wie eine Wiederholung des Top 48 und Top 24 Turniers anmuten. Der Spieler der TTSF Hohberg erspielte sich wie bei den beiden vorherigen Veranstaltungen einen tollen dritten Bronzerang und besiegte dabei auch den vor ihm auf Platz zwei gelandeten Hannes Hörmann aus Bayern. Tobias Tran (SpVgg Gröningen-Satteldorf) wurde mit 3:8 Spielen 11., Uros Bojic (DJK Sportbund Stuttgart) mit dem gleichen Spielverhältnis 12.

Für ein weiteres Ausrufezeichen sorgte die 11-Jährige Annett Kaufmann (TTC Bietigheim-Bissingen) in der Schülerinnen-Konkurrenz: Sie erspielte sich einen hervorragenden zweiten Platz und besiegte dabei u. A. auch die spätere Siegerin Leonie Berger. Im Vorjahr wurde Kaufmann noch Zehnte, was ihre Entwicklung im letzten Jahr eindrucksvoll unterstreicht. Felicia Behringer (FC Dörlesberg) landete im Endtableau auf Platz 5. Sechs Siegen standen bei dem Abwehrtalent fünf Niederlagen gegenüber. Ramona Betz (DJK Sportbund Stuttgart) wurde am Ende 9. Die Stuttgarterin kam auf vier Siege bei sieben Niederlagen.

Autor: Dirk Lion

Fotos: TTBW

Die Siegerinnen der Schülerinnen-Konkurrenz: Annett Kaufmann, Leonie Berger, Naomi Pranjkovic (v.l.n.r.)

Runde zwei der Kampagne

Weiterlesen  

Grußwort von TTBW-Präsident Rainer Franke

Weiterlesen  

Sparkassen-Finanzgruppe setzt Zusammenarbeit fort

Weiterlesen