News

Fusion

Sportentwicklung Teil 1: Neues Angebot von TTBW zur Stärkung und Bindung junger Engagierter

Workshop Junior-Assistent im Verein spricht vor allem Jugendliche an.

Ein Video mit Beispielen, was Sportentwicklung in Baden-Württemberg nach der angestrebten Fusion bedeutet, finden Sie hier: Zum Video

Tischtennis Baden-Württemberg (TTBW) möchte das Ehrenamt weiter stärken und Spielerinnen und Spieler für das Ehrenamt begeistern. Vor allem junge Tischtennisspieler sollen an das Ehrenamt herangeführt werden. Aktuell gibt es zu wenige Angebote, um bei Jugendlichen neben dem aktiven Spielen den Grundstein für ein weiteres Engagement als Jugend- oder Übungsleiter zu legen. Zudem zeigen Erfahrungen, dass ein Vertrösten auf einen späteren Einstieg in die Lizenzausbildung gerade bei motivierten Jugendlichen nicht ausreicht, um den Absprung aus dem Verein zu verhindern.

Genau hier setzt das neue Angebot aus dem Bereich der Sportentwicklung an. Der „Junior-Assistent im Verein“ soll den Einstieg in ein ehrenamtliches Engagement erleichtern und stellt gleichzeitig eine Förderung junger Engagierter im Verein dar.

Der „Junior-Assistent im Verein“ ist als eintägiger Workshop konzipiert und spricht vor allem die Zielgruppe der 12 bis 16-jährigen Jugendlichen an, die sich vorstellen können, eine aktivere Rolle im Verein einzunehmen und/ oder vielleicht beim Nachwuchstraining mithelfen möchten. Diese Zielgruppe ist meistens noch zu jung für eine reguläre Übungsleiterausbildung, soll aber durch ein attraktives Angebot einen ersten Einblick in die ehrenamtliche Tätigkeit innerhalb des Vereins bekommen. Gleichzeitig soll mit dem Workshop-Angebot eine erste Bindung an den Verein und den TT-Sport erreicht werden.

Die Themenauswahl innerhalb des Workshops kann dabei bedarfsgerecht gestaltet werden. Auf jeden Fall werden Kompetenzen im Umgang mit Gruppen vermittelt sowie den Jugendlichen „Werkzeuge“ bspw. zur Trainingsgestaltung an die Hand gegeben. Darauf aufbauend möchte TTBW aufzeigen, dass es sich lohnt, weitere Ausbildungen (StarTTer, C-Lizenz, Jugendleiter-Lizenzausbildung) zu besuchen.

Die Vermittlung der Workshop-Themen erfolgt praxisnah und in spielerischer Art und Weise, so dass neben dem Lernen vor allem der Spaß im Vordergrund steht

Die Workshops können dezentral in einem Verein vor Ort durchgeführt werden. Tischtennis Baden-Württemberg hat für das laufende Jahr 2019 geplant, mindestens drei solcher Workshops durchzuführen und stellt die entsprechenden Referenten zur Verfügung. Erste Informationen zum Workshop-Angebot finden Sie hier zum Download:

Workshop Junior-Assistent im Verein

Ansprechpartner für die Workshops ist der Referent für Sportentwicklung, Markus Senft. Unter markus.senft(at)ttbw.de können Sie bei Interesse weitere Informationen erfragen.

Einen ersten Workshop „Junior-Assistent im Verein“ wird es bereits beim diesjährigen Vereins-Servicetag im SpOrt Stuttgart geben. Am 22.06.2019 erhalten 12 Teilnehmer ein attraktives Workshop-Angebot und dürfen sich am Ende des Tages „Junior-Assistent“ nennen. „Wir freuen uns auf den ersten Workshop diese Art und haben für die Jugendlichen ein hoffentlich attraktives Seminarangebot zusammengestellt“, so Markus Senft, der gleichzeitig für die Organisation des Vereins-Servicetags verantwortlich ist. „Jeder unserer Teilnehmer erhält am Ende ein T-Shirt und ein Zertifikat zum Junior-Assistenten“, so Senft weiter. Die Kosten für diesen Workshop beim Vereins-Servicetag werden von Tischtennis Baden-Württemberg übernommen.

Wer Interesse an diesem Workshop-Angebot hat, sollte sich zügig anmelden, da die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt ist. Das entsprechende Anmeldeformular und eine Workshop-Beschreibung finden Sie hier zum Download:

Anmeldeformular Workshop Junior-Assistent am 22.06.2019

Die Bearbeitung der Anmeldungen erfolgt nach Datumseingang. Für Fragen zum Workshop-Angebot am 22.06.2019 steht Ihnen Markus Senft gerne zur Verfügung.

©Tischtennis Baden-Württemberg

Foto: Volker Arnold

Abrechnungsformulare erneuert

Weiterlesen  

Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018

Weiterlesen  

Runde zwei der Kampagne

Weiterlesen