News

Wettkampfsport

Qualifikation zur Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaft der Jugend

20 Nachwuchs-Asse über den „2. Weg“ bei den „BaWü“

Weinheim war am Sonntag der Austragungsort für das große Qualifikationsturnier der Jugend für die Baden-Württ. Einzelmeisterschaften am 14./15. Dezember. Über den „1. Weg“ im Frühjahr dieses Jahres – die Bezirks-, Schwerpunkt-, BaWü-Jahrgangsranglisten und das Top 12/16-Turniere – war bereits ein Großteil für diesen Jahres-Höhepunkt der Jugend im „Ländle“ qualifiziert. Nun galt es, in den vier Wettbewerben (Mädchen und Jungen, jeweils 15 und 18) noch die sieben restlichen Plätze auszuspielen. Über den „2. Weg“ der Bezirks- und Schwerpunktranglisten waren also je 20 Nachwuchsspieler bei dieser knapp neunstündigen Ausspielung dabei. In 4 Fünfergruppen ging es zunächst darum, wer sich für die Zwischenrunden um die Plätze 1 – 8 und 9 – 16 qualifiziert. Die Vorrunden-Fünften schieden aus. Die Zwischenrunde wurde dann im System von je zwei Vierergruppen ausgespielt. Schließlich traten die Platzierten der Zwischenrunden-Gruppen in den finalen Platzierungsspielen gegeneinander um Platz eins bis sechszehn an, sodass am Ende ein Gesamtranking alle Teilnehmer entstand.

Wolfgang Laur, als Betreuer des Bezirks Ulm vor Ort: „Es war eine insgesamt große Ausgeglichenheit zu sehen. Bei den Jungen 18 kamen mit Julius Aichert (NSU Neckarsulm) und Michael Goll (VfL Kirchheim) die beiden Top-Gesetzten ins Finale, bei welchem sich der Neckarsulmer Akteur hauchdünn im Entscheidungssatz durchsetzen konnte.

Bei den Jungen 15 hatte mit Florian Lukas (SV Böblingen) ebenfalls der Favorit am Ende die Nase vorne – er konnte sich gegen den an Nr. 2 gesetzten Antonio Lukic (SC Staig) im Finale in 4 Sätzen behaupten. Eine bärenstarke Tagesform erwischte „Nachrücker“ Konstantin Rehmann (TSV Neuenstein) mit Platz 4.

Bei den Mädchen 18 gewann die an drei Gesetzte, Kayra Bekir (TSV Illertissen) mit einer außergewöhnlich starken Vorstellung. Mit dem Finaleinzug von Luisa Stegmeier (VfR Altenmünster) rechnete die Spielerin nach dem Start in den Tag wohl eher selbst nicht… - aber mit einer tollen Steigerung über den Turniertag hinweg konnte die resolut auftretende Spielerin am Ende des Tages „platt aber glücklich“ sich über den 2. Platz freuen. Ingesamt präsentierte sich speziell der Schwerpunkt 4 (Südost) als besonders stark, da gleich 5 Spielerinnen aus dort beheimateten Bezirke unter den ersten Acht im Endklassement vorzufinden sind.

Deutlich von der Setz-Reihenfolge abgewichen ist das Resultat bei den Mädchen 15. Neda Ghaffari (ASV Grünwettersbach) gehörte zwar zu den Mitfavoritinnen, musste aber speziell in der Zwischenrunde einmal schwer um den Tagessieg bangen, als sie einem 0:2-Satzrückstand hinterherspielen musste. Die Plätze 2 und 3 von Malin Rath (TTV Erdmannhausen) und Aylin Günes (TSV Neu-Ulm) sind sicherlich so nicht unbedingt zu erwarten gewesen und gehören zu den überaus positiven Überraschungen dieser Ausspielung.“  

Die jeweils ersten Fünf, die sich für die Baden-Württ. Einzelmeisterschaften der Jugend am 14./15. Dezember in Weinheim-West qualifziert haben, je zwei weitere haben noch die Chance über eine Nominierung:

Zu den Ergebnissen

Mädchen 15

1.    Neda Ghaffari (ASV Grünwettersbach)

2.    Malin Rath (TTV Erdmannhausen)

3.    Aylin Günes (TSV Neu-Ulm)

4.    Sara Müller (TTC Dietlingen)

5.    Magdalena Savovic (DJK Sportbund Stuttgart)

Jungen 15

1.    Florian Lukas (SV Böblingen)

2.    Antonio Lukic (SC Staig)

3.    Philipp Aßfald (SC Staig)

4.    Konstantin Rehmann (TSV Neuenstein)

5.    Noel Frank (TSV Neuenstein)

Mädchen 18

1.    Kayra Bekir (TSV Illertissen)

2.    Luisa Stegmaier (VfR Altenmünster)

3.    Michelle Rosenecker (VfR Altenmünster)

4.    Jana Hoffmann (SC Berg)

5.    Larissa Ziegler (TTF Kisslegg)

Jungen 18

1.    Julius Aichert (NSU Neckarsulm)

2.    Michael Goll (VfL Kirchheim)

3.    Philip Blazeski( (GSV Hemmingen)

4.    Lenny Lorenz (TTV Ettlingen)

5.    Jonah Senge (TSV Oberbrüden)

Bericht: Thomas Walter

Fotos: Volker Arnold/Markus Kasper

Kayra Bekir

Lenny Lorenz

Luisa Stegmeier

Julius Aichert

Neuer Verband startet zum 01.01.2020

Weiterlesen  

"Update - 2019"

Weiterlesen  

Teil I: Was macht eigentlich … Christian Feißt?

Weiterlesen