News

Fusion

Pressemitteilung: BaWü-Verband Personal Präsidium

3 Badener, 2 Südbadener und 2 Württemberger im Präsidium vorgesehen

Karlsruhe – Im Rahmen der Hauptversammlung von Tischtennis Baden-Württemberg e. V. am 15. Mai 2019 gab Präsident Rainer Franke sein Team bekannt, das er für die Wahl des ersten Präsidiums eines gemeinsamen Tischtennis-Verbands Baden-Württemberg vorschlägt.

Zunächst stehen am 29. Juni 2019 die Entscheidungen der drei Landesverbände Baden (in Ettlingenweier), Südbaden (in Ottenau) und Württemberg-Hohenzollern (in Gerlingen) an, ob und in welcher Zusammensetzung ab 1.01.2020 ein gemeinsamer Baden-Württembergischer Tischtennisverband zustande kommt. Im positiven Fall würde sich im Rahmen des ersten Landestages im Frühjahr 2020 folgendes Team für die Besetzung des Präsidiums zur Wahl stellen:

Rainer Franke (Leonberg) kandidiert für das Amt des ersten Baden-Württembergischen Präsidenten. Horst Haferkamp (Appenweier), bisheriger Präsident Südbadens, steht als stellvertretender Präsident zur Wahl. Der amtierende Präsident Badens, Klaus Hilpp (Flehingen), steht als Vizepräsident Sport auf der Wahlliste. Der bisherige Vizepräsident Jugend, Jürgen Häcker (Weingarten), könnte mit entsprechender Zustimmung weiter für diesen Bereich tätig sein. Ebenso würde Frank Tartsch (Aidlingen) sein Amt als Vizepräsident Finanzen fortführen und für Kontinuität sorgen. Neu im Präsidium wären zwei Mitarbeiter, die bislang auf Bezirksebene tätig waren: Thomas Henninger (Bezirksvorsitzender Tauberbischofsheim) soll als Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit nicht nur nach außen wirken, sondern intern die Position und Arbeit der Bezirke durch guten Informationsfluss fördern. Mit Stefan Schweiß (Haslach, Bezirk Ortenau) konnte ein ausgewiesener Fachmann für das Vizepräsidenten-Amt Sportentwicklung gewonnen werden.

Rainer Franke kommentiert die Zusammenstellung seiner Präsidiumsmannschaft mit Freude: „Mit entsprechender Zustimmung bei der Wahl hätten wir ein ausgewogenes Team mit Ehrenamtlichen aus allen drei Landesverbänden. Die fachlichen Aufgaben wären mit diesen Mitarbeitern sehr gut zu meistern und die regionalen Interessen optimal abgedeckt.“

gez. Thomas Walter, Geschäftsführer TTBW

Abrechnungsformulare erneuert

Weiterlesen  

Lotto Sportjugend-Förderpreis 2018

Weiterlesen  

Runde zwei der Kampagne

Weiterlesen