News

Corona-Update

Neues Hygienekonzept unterstützt Vereine bei der Rückkehr zum Trainingsbetrieb

Baden-Württemberg und seine Landesregierung hat laut Landesverordnung bislang lediglich eine Lockerung der Corona-Maßnahmen in Bezug auf die Outdoor-Sportarten (u. a. Tennis, Golf) beschlossen – diese ist seit Montag, 11. Mai, gültig. Die Absichtserklärungen bezüglich des weiteren Fahrplans zum Vereinssport sieht in naher Zukunft jedoch auch die prinzipielle Öffnung von Sporthallen vor. Deshalb legen der DTTB und seine 18 Landesverbände in Abstimmung mit dem Deutschen Olympischen Sportbund nun ein überarbeitetes Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland vor. Das Konzept soll Vereinen und Tischtennis-Abteilungen dazu dienen, den Wiedereinstieg in den Trainingsbetrieb unter Einhaltung der übergeordneten Grundsätze zu ermöglichen. Berücksichtigt sind vor allem die Abstandsregelungen und besondere Hygienemaßnahmen während der COVID-19-Pandemie, damit der Tischtennissport schrittweise wieder aufgenommen werden kann.

Der DTTB war am 20. April einer der ersten Sportverbände, die dem DOSB ein Hygienekonzept vorgelegt hatten. Die eingerichtete Arbeitsgruppe hat die darin veröffentlichen Empfehlungen mittlerweile mit denen anderer Sportverbände, insbesondere auch anderer Tischtennis-Nationalverbände verglichen: „Zusammen mit den Landesverbänden haben wir leichte Modifizierungen vorgenommen, um die hygienischen Maßnahmen möglichst praktikabel zu gestalten“, erklärt DTTB-Generalsekretär Matthias Vatheuer. Weitere Einzelheiten finden Sie auf der DTTB-Homepage unter

https://www.tischtennis.de/news/neues-hygienekonzept-unterstuetzt-vereine-bei-der-rueckkehr-zum-trainingsbetrieb.html

Weitere Einzelheiten wie zum Beispiel das auf Baden-Württemberg angepasste Schutz- und Handlungskonzept sowie Checklisten mit Hygienemaßnahmen erhalten die Vereine bis zum 22. Mai 2020 per Rundmail. Diese Unterlagen sollen die Vereine in die Lage versetzen, alle rechtlichen Voraussetzungen für den Wiedereinstieg zu bewältigen. Mit unserem Geschäftsstellen-Team beantworten wir dann auch Rückfragen und geben Ihnen Unterlagen zur Gestaltung des dann möglichen (natürlich eingeschränkten) Trainings an die Hand.

gez. Thomas Walter, Geschäftsführer

Kurt Allert

Weiterlesen  

Auf dem Weg zur Normalität

Weiterlesen  

SV Oberkollbach

Weiterlesen