Wettkampfsport

Wettkampfsport

Vorschau-Interview: Sabine Aschenbrenner

... im Gespräch über das Top 24 in Neckarsulm

Am Wochenende steigt in Neckarsulm erneut eine Top-Veranstaltung: Das Top 24 der Schüler U15 und Jugend. Wir berichteten bereits hier darüber. Thomas Walter, Geschäftsführer des TTVWH, sprach zudem mit Sabine Aschenbrenner, Abteilungsleiterin der Neckarsulmer Sport-Union, über das Top 24 und die Erwartungen des Vereins, welcher bereits in der Vergangenheit einige Großverstaltungen souverän und erfolgreich durchführte.

Wie viele Teilnehmer, Trainer/Betreuer und Zuschauer erwartet Ihr am Wochenende?

Wir erwarten mit Spannung die jeweils 24 Jungen und Mädchen der U15- und U18-Konkurrenzen aus den Verbänden zusammen mit ihren Betreuern in der Neckarsulmer Ballei. Anlässlich dieses hochklassigen Ranglistenturniers rechnen wir mit einem vermehrten Zuschauerinteresse seitens unserer Bezirksvereine sowie weiterer Vereine in der nicht ganz so fernen Umgebung, wo auch deren Jugendliche sozusagen „vor Ort“ großes Jugendtischtennis zu sehen bekommen. Unser Team ist von Freitag bis Sonntag mit ca. 50 Helfern über alle Tage verteilt vor Ort, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten und die Teilnehmer, Betreuer, Schiedsrichter und Zuschauer zu bewirten. Dabei können wir auf verlässliche Organisatoren in den jeweiligen Bereichen zählen.

2.     Neckarsulm hat in den letzten Jahren viele große Veranstaltungen auf hohem Niveau organisiert. Wie viele Helfer hat Euer Team diesmal? Gibt es irgendwelche Besonderheiten?

Als Ausrichter bereits mehrerer Großveranstaltungen, wie z. B. in diesem Jahr die Deutschen Seniorenmeisterschaften, freuen wir uns nunmehr, dass wir nach 2012 mit der Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften erneut eine TOP-Veranstaltung im Jugendbereich nach Neckarsulm geholt haben.  Ein Wermutstropfen bedeutet für uns das verletzungsbedingte Fehlen unserer Spielerin Wenna Tu, die als Lokalmatadorin gerne angetreten wäre und sich dabei natürlich viel vorgenommen hatte.

3.     Welche Bedeutung hat diese Bundesveranstaltung für Neckarsulm und den Verein?

Diese Veranstaltung hat für uns, den Hauptverein sowie die Sportstadt Neckarsulm eine große Bedeutung und macht uns enorm stolz. Dahingehend bedanken wir uns natürlich für die Vergabe im Vorfeld. Dies ist nicht nur ein erneutes Vertrauen des DTTB für eine Durchführung, sondern gewissermaßen auch eine Wertschätzung an unsere Abteilung. Diese steht somit erneut im Fokus und macht zudem unseren Sport in der Öffentlichkeit präsent.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg am Wochenende!

Foto: Privat

 

Bericht: BaWü-EM der Damen und Herren

Weiterlesen  

BaWü-EM der Damen und Herren

Weiterlesen  

[Ausschreibung] BaWü-EM der Damen und Herren

Weiterlesen