DTTB-Kampagne One Game. One World

Der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) hat die Kampagne "One Game. One World." ins Leben gerufen. Die Grundbotschaft von "One Game. One World." lautet: „Jeder Mensch soll die Chance haben, Tischtennis zu spielen – am besten im Verein“. Der DTTB möchte gemeinsam mit seinen gut 9500 Vereinen einen Beitrag zur interkulturellen und sozialen Öffnung über Tischtennis leisten. Gleichzeitig sollen die Chancen, die eine Öffnung mit sich bringt, genutzt werden. One Game. One World. umfasst verschiedene Maßnahmen. Es gibt materielle Unterstützung (TT-Set, Spiel-mit-Schläger, usw.), Willkommenstage in den Vereinen sowie Aus- und Fortbildungen auch speziell im Bereich Integration. Vor allem in der Flüchtlingshilfe war die DTTJ bereits aktiv. Neben Material-Sets gibt es auch eine Handzettel-Vorlage in vier Sprachen. Die Flyer können an Flüchtlinge und in Heimen verteilt werden.

Der DTTB informiert umfassend auf seinen Internetseiten zum Thema Integration und stellt auch Materialien zur Kampagne "One Game. One World." zur Verfügung. Hier der Link zu den Seiten des DTTB: http://www.tischtennis.de/onegameoneworld/  

Ansprechpartner beim DTTB  ist Herr André König, Referent für Engagementförderung. Herr König ist per E-Mail unter Koenig.DTTB(at)tischtennis.de oder per Telefon unter 069 695019-29 erreichbar.