News

Fusion

Zustimmung zeigen zu einem gemeinsamen Verband

"Ich bin für TTBW, weil..."-Kampagne gestartet

Über 70% aller teilnehmenden Abteilungsleiterinnen und Abteilungsleiter stimmten in der 1. TTBW-Umfrage für eine Verschmelzung der drei Verbände Baden, Südbaden und Württemberg-Hohenzollern zu einem Baden-Württembergischen Verband. Funktionäre, genau wie Spielerinnen und Spieler wollen dies auch öffentlich kundtun, denn sie glauben an die Vorteile, um auch noch in mittlerer und ferner Zukunft gut aufgestellt zu sein und weiter zu den führenden Verbänden in Deutschland zu gehören.

Daher startet TTBW eine Kampagne und lässt Tischtennisfreunde aller Art, von der Basis bis zum Profi, vom Funktionär auf Bezirksebene bis hoch zum DTTB zu Wort kommen, um zu zeigen, dass neben den ganzen Sachargumenten, die für eine Verschmelzung sprechen (siehe hier für weitere Informationen dazu), auch der Rückhalt vorhanden ist, dies umzusetzen. Den Anfang machen Philipp Glunk, Vorstandsmitglied beim TTC Suggental in Südbaden, und Volker Ziegler, Bundestrainer des Deutschen Behindertensportverbandes. Ziegler war viele Jahre lang Landestrainer in Baden-Württemberg und lebt in Aidlingen bei Böblingen.

Wenn auch Sie Interesse daran haben, an der Kampagne teilzunehmen, melden Sie gerne sich unter: fragen@ttbw.de   

Ein Land, ein Verband - gemeinsam in die Zukunft!

Autor: Tischtennis Baden-Württemberg e. V.

Grußwort von TTBW-Präsident Rainer Franke

Weiterlesen  

Sparkassen-Finanzgruppe setzt Zusammenarbeit fort

Weiterlesen